Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Lösung für Raumnot in Schule?

Calberlah Neue Lösung für Raumnot in Schule?

Isenbüttel. Eine neue Variante zur Lösung der Raumnot der Grundschule Calberlah brachte die CDU-Fraktion im Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde ein: Angebaut wird nur ein Fahrstuhl, Fachräume werden zu Klassenzimmern.

Voriger Artikel
Gedenken an Gefallene der Waterloo-Schlacht
Nächster Artikel
Schnuppertauchen im Tankumsee

Noch mal eine ganz neue Variante: Die CDU hat beantragt, nur einen Fahrstuhl an die Grundschule Calberlah anzubauen und die fehlenden Klassenräume durch Umnutzung bestehender Fachunterrichtsräume zu gewinnen.

Quelle: Die Planschmiede 2KS

Der Antrag lautete, den EDV-Raum der Grundschule in ein Klassenzimmer umzuwandeln und den Dritt- und Viertklässlern dafür leihweise Tabletts oder Notebooks zu geben. Außerdem soll der Werk- zum Klassenraum und dafür der zweite Werkraum der Oberschule mit genutzt werden.

Auf Nachfrage von Kathrin Below (SPD) bestätigte Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff, dass das Problem Inklusions-WC damit nicht gelöst sei. „Darüber müssten wir uns Gedanken machen.“ Allerdings seien die Gesamtkosten deutlich geringer.

SPD-Ratsfrau Christina Petzold, kein Mitglied des Bauausschusses, meldete sich in der Bürgerfragestunde zu Wort. Sie explodierte förmlich: „Mit diesem Antrag ist der Schule kein bisschen geholfen. Ihr redet zwar alle über Inklusion, in euren Köpfen ist Inklusion aber noch nicht angekommen.“

Die CDU hatte um einen Ortstermin gebeten - der soll nun am Montag, 29. Juni, um 18.30 Uhr stattfinden, und zwar für Bau- und Schulausschuss. „Hier werden bauliche ebenso wie schulorganisatorische Dinge berührt, deshalb beide Ausschüsse“, erklärte Metzlaff.

Gar keine Rolle mehr spielte die Container-Idee - das würde weder Zeit noch Kosten sparen, hatte die Verwaltung ermittelt.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr