Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Neue Gruppe im Rat bestimmt die Mehrheit
Gifhorn Isenbüttel Neue Gruppe im Rat bestimmt die Mehrheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 16.03.2015
Neue Situation in Calberlah: Annegret Langbein und Rudolf Knodel haben die Gruppe CDU/Omarkhel verlassen und damit die Mehrheitsverhältnisse im Gemeinderat verändert. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

2011 hatte der Christdemokrat Jochen Gese nur knapp die Bürgermeisterwahl für sich entscheiden können - Wahidullah Omarkhel, über die SPD-Liste in den Rat gewählt, hatte ihm mit seiner Stimme zur Mehrheit verholfen. Vier Jahre später werden die Weichen neu gestellt, die CDU hat ihre Mehrheit im Rat verloren.

Bei der Ratssitzung Ende Januar hatte Bürgermeister Jochen Gese lediglich mitgeteilt, dass Annegret Langbein und Rudolf Knodel die Gruppe CDU/Omarkhel verlassen haben. Beide hatten betont, sie gingen nicht im Groll. Beide hatten allerdings auch in diversen Sitzungen eigene Meinungen vertreten, die oft genug gegen die Position des Bürgermeisters standen.

Langbein und Knodel wollen sich nicht festlegen auf Unterstützung einer der anderen Gruppen im Rat, sondern ihr Abstimmungsverhalten vom jeweiligen Thema abhängig machen. „Wir bilden eine eigene Gruppe, wir schließen uns keiner Fraktion an“, hatte Annegret Langbein auf AZ-Nachfrage erklärt. Das bedeutet, dass es wechselnde Mehrheiten geben wird.

Die Situation im Rat sieht nun wie folgt aus: Die Gruppe CDU/Omarkhel verfügt über sieben Sitze, die SPD-Fraktion ebenso wie die Gruppe UWG/Plagge über jeweils vier Sitze.

Bei der Ratssitzung am Montag, 16. März, ab 19.30 Uhr im Gemeindebüro in Calberlah wird die Feststellung der Fraktionen und Gruppen, die Bildung des Verwaltugnsausschusses - die neue Gruppe bekommt dort Stimmrecht - und die Wahl der Bürgermeister-Stellvertreter ein wichtiges Thema sein.

tru

Wasbüttel. Bei der Pflege von Obstbäumen kann man viel falsch machen, jedoch auch einiges für eine bessere Ernte tun. Wie man Apfel, Birne und Co. richtig beschneidet zeigte in Wasbüttel der Nabu.

15.03.2015

Isenbüttel. Was Rötgesbüttel und Jembke können, kann Isenbüttel auch: Am 12. September startet in der neuen Event-Halle im Gewerbegebiet Moorstraße-West „Tausend und eine Nacht in Tracht“, die erste große Oktoberfestgaudi im Dorf.

14.03.2015

Calberlah. Im Gebäude der Gemeindeverwaltung in Calberlah ist eine Wohnung frei - von etlichen Seiten kommt der Vorschlag, sie an eine albanische Familie zu vermieten.

09.03.2015
Anzeige