Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Netzwerkgruppe tauscht sich über literarische Schätze aus
Gifhorn Isenbüttel Netzwerkgruppe tauscht sich über literarische Schätze aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.03.2017
Buchempfehlungen, Kochtipps und mehr: Einmal im Monat heißt es in Calberlahs Bücherei "Frühstück zwischen Büchern". Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Calberlah

Die Standardfrage in dieser Runde: „Was lest ihr gerade?“ Und darüber wird dann gesprochen. An diesem Vormittag reicht die Spanne vom „Reime-Eimer“, aus dem Christina Gebauer zwei amüsante Gedichte vorträgt, bis zu „Der Angstmann“, einem Krimi, der 1945 in Dresden spielt und den Christine Steiner präsentiert. Ja, kurze Inhaltsangaben gehören auch dazu, aber dann geht es um Gedanken beim Lesen, um Gefühle, es sind sehr persönliche Rezensionen. Und manchmal ergibt sich ein Gespräch über das Thema des Buches.

Exkurse dürfen durchaus sein. So landen die Frauen - der einzige Mann, der regelmäßig kommt, ist gerade krank - plötzlich bei Tipps zum Brotbacken, weil Karin van der Post eben ein Brotbackbuch liest. Dann kommen sie über Eckart von Hirschhausen auf Talk-Shows. Aber schnell sind sie zurück beim gemeinsamen Hobby, dem Lesen.

Immer am ersten Donnerstag im Monat macht es sich die Runde von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Calberlaher Bücherei gemütlich - also am 2. März wieder. „Ein paar mehr Männer dürften gern noch kommen“, sagt Christine Steiner, Leiterin der Bücherei und Ideengeberin für diese Gruppe. „Das würde das Spektrum erweitern.“ Dabei ist das ohnehin schon sehr weit. „Wir lesen sehr unterschiedliche Sachen. Und hier bekommt man Anregungen, auch mal zu einem Buch zu greifen, das man sonst vielleicht übersehen würde“, stellt sie fest.

Ob das Wort „Frühstück“ im Gruppennamen tatsächlich auf Dauer bleibt, wird gerade in der Runde disktuiert. „Das vermittelt irgendwie einen falschen Eindruck“, meint Christine Steiner. Literaturkreis? „Das schreckt vielleicht ab, weil das nach höherem Anspruch klingt.“ Schmöckerecke? Bücher am Morgen? Der Findungsprozess ist noch nicht beendet.

tru

Die Samtgemeinde Isenbüttel hat den voraussichtlichen Bedarf an Betreuungsplätzen für den Nachwuchs in Kindertagesstätten und Krippen ermittelt. Ausgehend davon empfahl die Verwaltung dem Ausschuss für Jugend und Soziale bauliche und organisatorische Maßnahmen.

24.02.2017
Isenbüttel Helferkreis Calberlah: Aktion für Flüchtlinge - Miteinander kochen und Deutsch lernen

„Ich mache heute gar nichts“, sagt Elisabeth Winter und lacht. Die Koordinatorin des Flüchtlingshelferkreises in Calberlah hat überlegt, dass die regelmäßige gemeinsame Kochaktion in der Oberschule ein bisschen anders ablaufen muss, um wirklich sinnvoll zu sein.

23.02.2017

Eine ungewollte Seenlandschaft gibt es nach jedem mittelschweren Regen in der Kurve gleich zu Beginn der Straße Am Kanal in Calberlah. Der Umwelt- und Wegeausschuss sah sich den großen Teich am Dienstag an.

22.02.2017
Anzeige