Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nerf-Attack in der kleinen Sporthalle

Ferienspaß der Jugendpflege in Isenbüttel Nerf-Attack in der kleinen Sporthalle

Ladehemmungen sind bei Nerf-Attack so ziemlich das Schlimmste, was es gibt. Vielleicht gerade noch übertroffen davon, vom gegnerischen Team mit einem der Pfeile getroffen zu werden und auszuscheiden. In der Einfeldsporthalle in Isenbüttel ging es im Ferienspaß jetzt mit einigem Ehrgeiz und mit Tempo rund, sieben Jungen und zwei Betreuer ließen die Pfeile durch die Halle pfeifen.

Voriger Artikel
Campingbus gestohlen
Nächster Artikel
Weiteres Wohnmobil entwendet

Und Action: In der kleinen Isenbütteler Sporthalle gab’s Nerf-Attacks.

Quelle: Christina Rudert

Isenbüttel. Ich erkläre jetzt erstmal die Regeln“, pfiff Levin Aniol die Jungs zusammen, bevor sich die drei Teams fanden und an ihre Basisstationen marschierten, um die Waffen zu laden. Ein Kriechtunnel, verschiedene Sportgeräte, mit Matten verkleidet, und das Angebot, in die Gerätehalle auszuweichen, sorgten für ausreichend Deckung, aber auch für Bewegungsmöglichkeiten.

Die ersten beiden Runden waren noch zum Eingewöhnen. Aber dann ging’s zur Sache. Bennett schimpfte, denn die meisten der abgeschossenen Pfeile taumelten direkt hinter der Mündung müde zu Boden. Und mehr als zwölf Pfeile Munition waren nicht erlaubt. „Ich habe keine Pfeile mehr“, kehrte er resigniert zur Basisstation zurück. Marlin nutzte geschickt die Deckungsmöglichkeiten aus, um mit einem Überraschungsangriff von oben die Gegner hinter ihren Verstecken auszuschalten. Und am erfolgreichsten waren die Teams, die sich gegenseitig im Blick hatten und die Bewegungen der Gegner kommunizierten.

„Dieses Angebot ist ein typisches Angebot für Jungs“, stellte Jugendpfleger Michael Volckmar fest. „Leider werden unsere Angebote speziell für Mädchen wie Cheerleading nicht angenommen.“ Überhaupt sei die Nachfrage nach Aktionen in den Herbstferien nicht so hoch wie im Sommer, „scheinbar sind doch viele verreist“.

Von Christina Rudert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr