Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Nachwuchssegler trainieren mit Spitzensportlern

Isenbüttel Nachwuchssegler trainieren mit Spitzensportlern

Isenbüttel. Zum zweitägigen Trainingslager folgten junge Segelsportler aus Südostniedersachsen der Einladung des WSC Gifhorn an den Tankumsee. Der Verein hatte dafür zwei Größen aus der Szene angeheuert: Lennart Tasche und Toshi Koyama. 18 Kinder zwischen neun und zwölf Jahren machten mit.

Voriger Artikel
Musik-Spektakel: Acht Bands bei Rock am Tankumsee
Nächster Artikel
Exhibitionist im Eyßelgehege: Zeugen gesucht

Grundlagen vermittelt: 18 junge Segelsportler aus Südostniedersachsen nahmen am zweitägigen Trainingslager des WSC Gifhorn auf dem Tankumsee teil.

Quelle: Ron Niebuhr

Die Trainer vermittelten dem Nachwuchs die Grundlagen des Segelns. „Wir bieten das gern als Kompaktkursus an“, erklärte Detlev Peters. Der Optimisten-Obmann des WSC hat die Erfahrung gemacht, dass so viel mehr bei den Kindern hängen bleibt als bei einem über mehrere Wochen gestreckten Kursus. Mit Tasche und Koyama hatte man „zwei Spitzensportler“ dafür gewonnen: „Sie haben für die Kinder sicher einige Tipps und Tricks auf Lager“, sagte Peters.

Doch zunächst ging es um Grundlagen: Wie startet man? Wie fährt man bestimmte Manöver? Wie steuert man die Wendemarken an? Welche Strategie wählt man fürs Rennen? In Gruppen eingeteilt widmeten sich die Kinder den mit den Trainern gesteckten Zielen. Das Trainingslager diente auch der Vorbereitung auf die Landesjugendmeisterschaften auf dem Steinhuder Meer. „Wir möchten dort Südostniedersachsen möglichst gut vertreten“, sagte Peters.

Der Optimisten-Obmann betonte, dass es in erster Linie um den Spaß am Sport geht. Der wächst mit dem Erfolg: „Die Kinder sind immer irre stolz, wenn sie Pokale gewinnen“, sagte Peters. Die besten Chancen darauf haben sie, wenn sie Teamgeist entwickeln. Dazu tragen die mehrmals im Jahr angebotenen Trainingslager bei. Im Frühjahr war der Segelsport-Nachwuchs in Slowenien, danach trainierte er mit EM- und WM-Teilnehmern in Burgwedel und jetzt am Tankumsee.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr