Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Münchner Zwietracht lässt es kräftig krachen
Gifhorn Isenbüttel Münchner Zwietracht lässt es kräftig krachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 08.04.2018
Über Tische und Bänke: Schon nach den ersten Takten der Münchner Zwietracht hielt es viele Besucher nicht mehr auf ihren Plätzen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Isenbüttel

nsgesamt rund 4000 Besucher, so Tell Roth, waren am Freitag- und Samstag im Zelt – die meisten davon im feschen Dirndl oder der Krachledernen, sprich Lederhose.

Sommerliche Temperaturen, bajuwarische Deko: Sogar DJ Martin Malina lief in blau-weißen Karos umher und war manchmal zwischen den gleichfarbigen Tischdecken kaum auszumachen. Vor und nach der Band heizte er den Besuchern ein.

Zur Galerie
Am Samstag ging die Party bei Tell Roth weiter: Bei der Frühlingswiesn-Gaudi in Isenbüttel kamen die Besucher auf ihre Kosten.

Offiziell eröffnet wurde die Party durch den Fassanstich – wie es sich gehört. Landrat Dr. Andreas Ebel und Andreas Otto von der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft hatten am Freitag die Ehre, doch irgendwie spielte der Zapfhahn nicht mit und weigerte sich, ins Fass einzudringen. Nach vielen Schlägen floss dann endlich das Bier – zwar erst in einem großen Schwall über den Zeltboden, doch letztlich dahin, wo es hin gehört: in die Gläser. Der Landrat nahm es gelassen: „Isenbüttel, o’zapft is“, rief er. Am Samstagabend durfte dann Isenbüttels Bürgermeisterin Tanja Caesar den Hammer schwingen.

O’zapft is

„Wir haben die Wiesn bewusst in den Frühling gelegt und nicht in den Oktober“, so Tell Roth, dem der Erfolg Recht gab. Gemeinsam mit seiner Marketingfrau Kathrin Seyboth sowie mehr als 100 Helfern aus dem Service, vom Sicherheitsdienst und von der Gifhorner DRK-Bereitschaft sorgte er dafür, dass das Publikum unbeschwert feiern konnte – was es ausgelassen tat.

Und mittendrin die Gewinner des Meet and Greet, welches die Aller-Zeitung unter ihren Lesern verlost hatte.

Populärste Oktoberfestband der Welt

Die „populärste Oktoberfestband der Welt“ hatte keine Berührungsängste. Kaum waren Wolfgang Köbele, Heinz Fuhrmann, Andi Häckel, Robert Haslinger, Mark Fugmann und Gerry Grass aus der Garderobe gekommen, um die Gewinner zu begrüßen, sah es aus, als ob dort alte Bekannte beisammen stünden.

Zur Galerie
Beste Stimmung im Festzelt: Bei der Frühlingswiesn von Tell Roth ging es am Freitag in Isenbüttel hoch her.

Das kam nicht von ungefähr: Einer der beiden Gewinner war nämlich Christian Müller aus Wesendorf. Und der hatte bereits im Vorfeld Kontakt zu den Musikern gesucht – allerdings nicht wegen der Frühlingswiesn bei Roth, sondern in eigener Sache. „Wir feiern im November den zehnten Saisonabschluss der Wesendorfer Jungschützen. Dafür habe ich die Münchner Zwietracht gebucht. Wir kennen uns also vom Telefon und von E-Mails“, so Müller.

Schmackhaftes Wiesnbier

Und aus dem Vorjahr, zumindest vom Sehen. Denn da war Müller auch schon bei den Frühlingswiesn, bei der zweiten Auflage des Mega-Events. Und wenn es mit dem AZ-Gewinn nicht geklappt hätte, wäre er auch diesmal wieder gekommen, versicherte der Wesendorfer.

Gemeinsam gab es für Müller mit den Musikern erst einmal ein schmackhaftes Wiesnbier, dann ging es zum Gruppenfoto von Band und Gewinner sowie Veranstalter Tell Roth.

Von Thorsten Behrens

Der Bewohner des Hauses in der Brunnenstraße wurde durch ein kleines elektronisches Gerät gerettet.

08.04.2018

Das Jahr 2017 war arbeitsreich für den Fremdenverkehrsverein Tankumsee Samtgemeinde Isenbüttel. Und auch 2018 hat die nunmehr 48-köpfige Truppe unter Regie von Diana Müller einiges vor. Das verdeutlichte die Vorsitzende in ihrem Jahresrück- und -ausblick am Donnerstag.

06.04.2018

Endlich sind die Temperaturen deutlich über den Gefrierpunkt gestiegen, da kann man langsam anfangen, an die nächste Badesaison zu denken. Nach aktueller Planung soll die im Edesbütteler Freibad am Sonntag, 13. Mai, mit einem kostenlosen Badetag beginnen.

05.04.2018
Anzeige