Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Molkereistraße: Arbeiten noch bis November
Gifhorn Isenbüttel Molkereistraße: Arbeiten noch bis November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.10.2015
Molkereistraße in Allerbüttel: Die Gemeinde Calberlah hat derzeit einige Baustellen zu bewältigen - aber es geht voran. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Die Bahn wurde aus verschiedenen Sand- und Kiesschichten gebaut und hat eine wettkampftaugliche Größe von vier mal 15 Metern. „Sie steht für jedermann ab sofort zur Verfügung“, sagt Bürgermeister Jochen Gese.

An der Alten Schule würden auch noch Restarbeiten wegen Hagelschäden aus dem Jahr 2013 erledigt. Die Fenster sind schon neu gestrichen worden. „Die Ausführung aller Gewerke musste der Denkmalschutzbehörde zuvor genau beschrieben werden“, so Gese. Noch im Herbst werde eine neue Heizungsanlage eingebaut, da eine Reparatur der jetzigen Anlage unwirtschaftlich sei. Diese Arbeiten würden vom Bauamt der Samtgemeinde in Absprache mit der Gemeinde durchgeführt, da das Gebäude auch von der Feuerwehr mit genutzt wird.

An der Molkereistraße sind die Trinkwasserleitungen verlegt, am Regenwasserkanal und der Gasleitung wird noch gearbeitet, in Parkstreifen und Fahrbahn würden gerade Frostschutzschichten eingebaut und der Auftrag für die Straßenbeleuchtung sei erteilt worden. „Es wird eine programmgesteuerte Beleuchtung geben, die in den Nachtstunden die Lichtmenge reduziert“, sagt der Bürgermeister.

Vor dem Dorfgemeinschaftshaus werde zudem das Rechteckpflaster bis zum Blumenbeet vor dem Gebäude ausgetauscht, da eine Anbindung an die Fußweg-/Straßenfläche sonst nicht möglich sei. „Die Arbeiten an Schule und Molkereistraße könnten bis Ende November abgeschlossen werden“, hofft Gese.

Isenbüttel. Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Und wie können wir das erreichen? - Antworten darauf soll ein Entwicklungskonzept für den Landkreis Gifhorn geben. Alle Einwohner sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Auftakt zu einer Reihe von Bürgerkonferenzen war am Dienstagabend in Isenbüttel.

14.10.2015

Isenbüttel. „Wir wollen verhindern, dass Menschen einsam sind“, bringt es Thorsten Müller auf den Punkt. Stimmt der Isenbütteler Samtgemeinderat am 15. Oktober zu, hat Müller als Sozialkoordinator der Samtgemeinde künftig diesen Arbeitsschwerpunkt. „Es geht darum, Generationen zusammen zu bringen.“

16.10.2015

Klein Vollbüttel. Andampfen, Sommerdampfen, Abdampfen - mit drei Treffen frönen die Dampfmodellbauer ihrem Hobby in Klein Vollbüttel. Jetzt verabschiedeten sich die großen Lokführer und ihre kleinen Züge mit dem Abdampfen in die Winterpause.

15.10.2015
Anzeige