Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Möglicher Pastor stellt sich vor

Isenbüttel Möglicher Pastor stellt sich vor

Isenbüttel. Die Vakanz war kurz: Wenn alles klappt, hat die evangelisch-lutherische St. Marien-Kirche in Isenbüttel ab September wieder einen Pastor.

Voriger Artikel
Techniker vor Ort - doch Ampel bleibt gestört
Nächster Artikel
Hundekot-Tüten auf Straße statt in Tonne

Neubesetzung in Isenbüttel: Wenn alles klappt, tritt der neue Pastor im September den Dienst in der St. Marien-Kirche an.

Quelle: Ron Niebuhr

Der 1965 im Westerwald geborene Frank Eisel wird am Sonntag, 31. Juli, um 10 Uhr seine Aufstellungspredigt halten, und wenn dann keine Einwände kommen, tritt er zum 1. September die Stelle an und wird im Rahmen des Gemeindefestes am 10. September offiziell eingeführt.

„Im Anschluss an den Gottesdienst am 31. Juli wird es ein Kirchencafé geben, zu dem alle eingeladen sind“, weist Kirchenvorstandsvorsitzender Rolf Buhmann darauf hin, dass die Gemeinde an diesem Tag schon die erste Gelegenheit hat, Frank Eisel persönlich kennen zu lernen und auch ein Gespräch mit ihm zu suchen.

Eisel ist verheiratet, zur Familie gehören drei Kinder. Er war zuletzt Pastor in der Christusgemeinde in Wiesbaden und hat davor zwölf Jahre lang zunächst als Vikar und dann als Pastor in der Zionsgemeinde in Hamburg gearbeitet. Sein Vikariat hat er in Scharnebeck bei Lüneburg verbracht.

Eisel hatte zunächst eine Ausbildung zum Biologie-Laboranten gemacht, bevor er in Oberursel und Erlangen evangelische Theologie studiert hat.

Buhmann weist schon mal darauf hin, dass die ursprünglich für den 31. Juli angekündigten Gottesdienste um 9.45 Uhr in Wasbüttel und um 11.15 Uhr in Isenbüttel dann ausfallen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr