Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Moderne LED-Technik kommt in die Laternen

Umrüsten in der Gemeinde Calberlah hat begonnen Moderne LED-Technik kommt in die Laternen

Das große Umrüsten hat in der Gemeinde Calberlah begonnen – die Straßenbeleuchtung erfolgt künftig mit LED-Technik. Die ersten 50 Laternen sind schon erneuert worden, 427 weitere stehen noch auf der Liste. 300.000 Euro kostet das, 20 Prozent davon decken Fördermittel ab.

Voriger Artikel
SPD beantragt Pflegeheim für Isenbüttel
Nächster Artikel
Altlasten im Boden verzögern Sanierung

Umrüsten auf LED-Laternen: Horst-Dieter Hellwig (v.l.), Thomas Goltermann, Phillip Passeyer und Christian Heise machten sich vor Ort ein Bild davon.

Quelle: Ron Niebuhr

Calberlah. Die Maßnahme hat die Gemeinde Calberlah in Absprache mit Elektrotechniker Christian Heise vom Ingenieurbüro Hornig in zwei Bauabschnitte geteilt. Den Anfang machen die Ortsteile: „Dort rüsten wir alle Lampen bis Ende das Jahres um“, sagte Bürgermeister Thomas Goltermann. Erst die technischen Leuchten an den Ortsdurchfahrten, dann die dekorativen Leuchten in den Nebenstraßen. Calberlah und Allerbüttel sind 2018 an der Reihe. Bis August soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Ob das gelingt, hängt von der Witterung ab: „Bei Frost schicken wir niemand an den Laternenmasten hoch“, sagte Goltermann. Apropos Laternenmasten: 55 von 477 fielen durch Rost oder Schieflage auf. „Diese Masten haben wir auf ihre Standfestigkeit überpüft“, sagte Heise. Sofern nötig würden die alten Masten bei der LED-Umrüstung gerichtet oder ersetzt. Alles andere macht keinen Sinn: „Oben hui, unten pfui? Damit hätten wir nichts gekonnt“, sagte Goltermann.

Die alten Lampenköpfe kann die Gemeinde ohne Mehrkosten entsorgen, da sie nicht als Sondermüll gelten. „Zehn davon haben wir als Reserve zurückgelegt, falls eine alte Laterne ausfällt, bevor wir sie auf LED umgerüstet haben“, so Goltermann. Der Bürgermeister geht davon aus, dass sich die Kosten von 240.000 Euro auszahlen, spart man doch künftig Strom- und Wartungs- und Reparaturkosten. Vorerst laufen die LEDs auf voller Leuchtkraft. Sie lassen sich aber auch straßenzugweise dimmen.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr