Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mitternachtsturnier rasend schnell auf Topniveau

Ribbesbüttel Mitternachtsturnier rasend schnell auf Topniveau

Ribbesbüttel. Die EM in Frankreich brauchte ja eine Weile, um in Fahrt zu kommen. Ganz anders sah es in Ribbesbüttel aus. Dort stieg beim Mitternachtsturnier der Spielgemeinschaft Vollbüttel-Ribbesbüttel die Stimmung auf dem Platz und ringsum in nullkommanix auf Topniveau.

Voriger Artikel
CDU: 25 Kandidaten für Samtgemeinderat
Nächster Artikel
Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver

Spaß am Kicken: Für gute Laune auf und neben dem Platz sorgte die SG Vollbüttel-Ribbesbüttel mit dem Mitternachts-Turnier.

Quelle: Ron Niebuhr

14 Startplätze waren beim Spaßturnier für Hobbykicker eigentlich vorgesehen, 15 Teams nahm letztlich teil - bei den Anmeldungen war den Organisatoren ein kleiner Fauxpas unterlaufen. „Es ging hoch her. Die Plätze waren fix vergeben“, berichtete SG-Chef Dennis Piko. Ein Team mehr als üblich soll die Ausnahme bleiben. Denn für mehr als 14 Mannschaften ist beim weit über Ribbesbüttel und Vollbüttel hinaus beliebten Fußball-Turnier auf zwei Kleinfeldern aus organisatorischen Gründen kein Platz.

Mit einem Blick auf den Spielplan war klar, dass niemand verbissen um jeden Ball kämpft. Denn es traten Mannschaften mit so klangvollen Namen wie „Schmerzgebirge Aua“ und „Mensch-ist-der-United“ im augenzwinkernd „Estadio San Silo“ getauften Ribbesbütteler Sportzentrum an. „Immer gern gesehen ist bei uns auch das reine Frauenteam 1. FC Barbie“, sagte Piko. In zwei Gruppen spielten 15 Teams die Vorrunde aus. Die beiden Gruppenbesten qualifizierten sich jeweils für die Halbfinals.

Den Mitternachts-Pokal sackte diesmal das Team „DFB Junioren U21 Auswahl“ nach einem packenden Finale ein. Das Startgeld setzten die Organisatoren wie üblich vollständig in Preise für die Mannschaften um. Pikos Dank galt allen Helfern, insbesondere den Frauen des MTV Vollbüttel für den Thekendienst und den Aktiven der Feuerwehr Ribbesbüttel. Letztere stellten nicht nur auf dem Platz ein Team, sondern - mit mehr Erfolg - auch am Grill.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr