Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Miteinander kochen und Deutsch lernen
Gifhorn Isenbüttel Miteinander kochen und Deutsch lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 23.02.2017
Miteinander etwas tun: Beim Kochen des Flüchtlingshelferkreises in Calberlah packt jeder mit an, gleich welcher Nationalität er ist. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Calberlah

Bisher war es meist so, dass eine Familie eine Spezialität aus ihrem Herkunftsland gekocht hat und die anderen dann gegessen haben. „Es gab zu wenig Kommunikation der Flüchtlinge untereinander“, meinen Elisabeth Winter und Karsten Tornow. Der Kochabend ersetzt zwar keinen Sprachkursus, aber ein bisschen Deutsch lernen gehört nun mal auch dazu.

Deshalb macht Elisabeth Winter es jetzt mal anders. Sie hat Rezepte aus dem Heimatland ihres Vaters, aus Sri Lanka, aufgeschrieben. An der Tafel stehen die Worte pellen, schälen, kochen, schneiden, hacken, rühren, frittieren und simmern. Neben den einzelnen Kochstellen liegen Zettel mit den Rezepten, auf einem Servierwagen stehen von Curryschoten über Kurkuma und Kreuzkümmel bis Chili und Kokosmilch diverse Zutaten. Und ein paar mehr Calberlaher Ur-Einwohner sind auch da, so dass sich um jedes Rezept eine kleine gemischte Gruppe schart.

„Ich mache heute gar nichts“: Elisabeth Winter will nur koordinieren, helfend zur Seite stehen, Zutaten anreichen. Zum Auftakt hält sie ein Foto in die Höhe, das die verschiedenen Speisen zeigt: „So soll das alles aussehen, wenn wir fertig sind.“ Und dann geht‘s los. Tornow, Manfred Kürpick und Amanda und Peter aus Simbabwe bereiten Zucchini Poriyal zu. „Ein Teelöffel Kreuzkümmel“, liest Tornow vor. „Teelöffel“, wiederholt er. „Little spoon“, ergänzt er auf Englisch. „Ah“, Amanda nickt, „Teelöffel.“

„Genau so soll es sein“, freut sich Elisabeth Winter.

tru

Eine ungewollte Seenlandschaft gibt es nach jedem mittelschweren Regen in der Kurve gleich zu Beginn der Straße Am Kanal in Calberlah. Der Umwelt- und Wegeausschuss sah sich den großen Teich am Dienstag an.

22.02.2017
Isenbüttel Ribbesbüttel: Neues Angebot von „Im DorfLeben“ - Mitbringfrühstück: Premiere kommt gut an

Als hätten die Ribbesbütteler nur auf so ein Angebot gewartet: 30 Anmeldungen gab es für das erste Mitbringfrühstück gestern im Gemeindehaus. „Das ist ein guter Auftakt“, freuten sich die Initiatoren Burglind und Michael Schilling, Martina Höppner, Christa Gruber und Uta Bausmann - Gisela Gaus musste krankheitsbedingt auf die Premiere verzichten.

21.02.2017
Isenbüttel Kirchengemeinde Ribbesbüttel - Im Mini-Club ist immer was los

Marvin ist gerade in dem Alter, in dem alles untersucht werden muss. Der Einjährige findet einen Blick hinter die Kulisse der Kasperbühne viel spannender als den Dialog zwischen den beiden Plüschtieren. Da sitzen Silke Hufschmidt und Thorben Lais und lassen Diddl-Maus und Teddy über Karneval schwatzen.

20.02.2017
Anzeige