Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Mit Onleihe stehen 19.000 digitale Medien parat
Gifhorn Isenbüttel Mit Onleihe stehen 19.000 digitale Medien parat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.09.2017
Neues Angebot der Bücherei: Andrea Lustig (v.l.), Tobias Schweckendiek und Birgit Hüser freuen sich über „Onleihe“.  Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Isenbüttel

 Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Videos sind in der NBib24 digital verfügbar. „Bestseller eher nicht, aber die haben wir ja auch hier in der Bücherei“, verweist Andrea Lustig vom Büchereiteam darauf, dass die Onleihe ein Zusatzangebot, keine Alternative ist. Vor allem aktuelle Reiseführer seien in der Onleihe abrufbar, „etwas, was wir bei unserem begrenzten Etat hier nicht so vorhalten können“. Der Vorteil: Die Medien sind überall und mit nahezu allen mobilen Endgeräten abrufbar. Voraussetzung ist ein Leseausweis in der Bücherei und eine Registrierung in der Onleihe. Ist die Leihfrist abgelaufen, lässt sich die Datei auf dem mobilen Endgerät einfach nicht mehr öffnen.

Birgit Hüser erklärt: „Knapp 100 niedersächsische Bibliotheken haben sich zusammengetan und kaufen mit jeweils fünf Prozent ihres Etats digitale Medien.“ Laut Tobias Schweckendiek, Abteilungsleiter Interne Dienste in der Samtgemeindeverwaltung, kostet das die Samtgemeinde 600 bis 700 Euro pro Jahr, die Startgebühr betrug um die 3000 Euro.

Wer Starthilfe zur Nutzung des neuen Systems benötigt, bekommt einen Flyer, auch auf der Homepage der Bücherei gibt es Erklärungen, und „wir erklären das gerne auch ausführlicher hier vor Ort, dann aber mit Termin und nicht im laufenden Betrieb“, sagt Andrea Lustig.

Da die Bücherei auch ins Fernleihe-System eingebunden ist, „gibt es jetzt kein Buch mehr, das man in unseren Büchereien nicht bekäme“, sagt Schweckendiek.

Von Christina Rudert

„Einsteigen und Türen schließen“, hieß es jetzt in Calberlahs Oberschule. Dort trat auf Einladung von Culturbalah die Komikerin Anka Zink mit ihrem Programm „Leben in vollen Zügen“ auf.

11.09.2017
Isenbüttel Event zieht tausende Besucher an - Der Tankumsee steht in Flammen

Das war eine Premiere nach Maß: Tausende Besucher strömten am Samstag zur ersten Auflage von Tankumsee in Flammen. Die gute Nachricht vorweg: Wem es gefallen hat, der darf sich auf Wiederholung freuen. Noch bevor das Event begann, vereinbarten Rouven Hartmann von eMax-Entertainment und Burkhard Roozinski von der Tankumsee GmbH drei Neuauflagen bis 2020.

11.09.2017

Damit alle Straßen gut beleuchtet sind, ist die Hauptstraße in Calberlah zurzeit wieder eine Baustelle. Mit Hilfe einer Baustellenampel wird der Verkehr tagsüber einspurig an der jeweils aktuellen Stelle vorbei geführt, wo gebuddelt wird. Noch bis Montag, 18. September, braucht es dort ein bisschen Geduld.

09.09.2017
Anzeige