Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit 1,85 Promille aus dem Verkehr gezogen

Vollbüttel-Ausbüttel Mit 1,85 Promille aus dem Verkehr gezogen

Ausbüttel . Die unsichere Fahrweise eines 37-jährigen aus Triangel fiel gestern Abend einer Polizeisteife in Ausbüttel auf. Die Kontrolle kam zur rechten Zeit: Der Mann hatte fast zwei Promille im Blut.

Voriger Artikel
Lösung für Freibad-Kiosk gesucht
Nächster Artikel
Die Friedhofskapelle ist fertig saniert
Quelle: Archiv

Der Mann war mit seinem Golf unterwegs, um nach eigenen Angaben einen freien Kopf zu bekommen. Hierbei fiel er jedoch durch seine unsichere Fahrweise auf -  eine Streife stoppten ihn um 20.26 Uhr schließlich in Ausbüttel.

Trotz Alkoholfahne bestritt er zunächst, Alkohol getrunken zu haben. Ein Alkoholtest vor Ort ergab dann allerdings 1,85 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe, Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels und eine Strafanzeige waren die zwangsläufige Folge.

Die Einsicht, Mist gebaut zu haben, kam leider zu spät.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr