Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Streit im Isenbüttler Rat: Wer soll Sprechstunde abhalten?
Gifhorn Isenbüttel Streit im Isenbüttler Rat: Wer soll Sprechstunde abhalten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 29.06.2018
Ein Wunsch des Isenbütteler Gemeinderates: Wenn die Ortsdurchfahrt saniert wird, soll sie einen Fahrradschutzstreifen bekommen. Quelle: Chris Niebuhr (Archiv)
Anzeige
Isenbüttel

„Wir wollen nur die Umsetzung der Hauptsatzung“, betonte Fraktionsvorsitzender Detlef Lehner. „Dann müsst ihr die Kommunalaufsicht einschalten, wenn ihr meint, die Hauptsatzung werde nicht umgesetzt“, konterte Klaus Rautenbach.

Rückfragen immer möglich

Aus Sicht eines Teils der SPD habe die Bürgermeisterin nur repräsentative Aufgaben, der Gemeindedirektor übernehme Verwaltungsdinge. „Weil es in den Bürgermeister-Sprechstunden vermutlich vorwiegend um Verwaltungsdinge geht, sollte der Gemeindedirektor sie auch abhalten“, so Lehner. „Es ist immer jemand von der Verwaltung vor Ort während der Sprechstunden, so dass Rückfragen möglich sind“, betonte Rautenbach. Mit elf Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen – aus der SPD – wurde der Antrag abgelehnt.

Etwas für Radfahrer tun

Die Isenbütteler wollen etwas für die Radfahrer tun. So ist geplant, die Radwegbeschilderung zu verbessern, an der Ortsdurchfahrt einen Fahrradschutzstreifen aufzuzeichnen, und vor allem zwischen Molkereistraße und Rathaus soll sich die Situation für Radler verbessern. Die Bushaltestelle Apotheke soll Verknüpfungspunkt, aus dem Gravenhorster Weg soll ein Radweg werden. Das Leih-Lastenfahrrad am Wochenmarkt wurde abgelehnt, der Weg zum heilpädagogischen Bauernhof und der Moorweg zum Tankumsee soll mit Light on Demand ausgestattet werden – Licht auf Knopfdruck.

Energetische Verbesserung von Gebäuden

Im Zuge des Förderprogramms ISI zur energetischen Verbesserung von Gebäuden bestätigte der Rat die Beschlüsse aus dem Fachausschuss: Förderung für Luftdichtheitstest und Energieberatung, Investitionsförderung zur Reduzierung des Energiebedarfs, Förderung von Photovoltaik-Anlagen in Ost-West-Ausrichtung, keine Förderung von Solarthermie, ebenfalls keine Förderung von privaten Fahrradabstellplätzen mit Steckdosen für E-Bikes.

Von Christina Rudert

Ein schwerer Raub ereignete sich bereits am 16. Juni zwischen 22 und 23 Uhr kam es auf dem Parkplatz an der Moorstraße in Isenbüttel. „Ein Mann wurde dabei schwer verletzt, er musste im Klinikum behandelt werden“, sagt Gifhorns Polizeisprecherin Manuela Hahne.

26.06.2018

Das ist fast schon Tradition: Zum Schuljahresende präsentieren die Drittklässler der Grundschule Wasbüttel in den Räumen der Alten Schule eine Kunstausstellung.

25.06.2018

Was für ein Trubel! 40 Vereine und Einrichtungen aus der Samtgemeinde verwirklichten rund um Isenbüttels Schulzentrum mit einem Mix aus Mitmach-Aktionen, Shows und Informationen gemeinsam den ersten Tag der Begegnung. Allein das Wetter hätte besser sein können.

24.06.2018
Anzeige