Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Markus Merz zaubert mit beim großen Pyrotechniker-Treffen
Gifhorn Isenbüttel Markus Merz zaubert mit beim großen Pyrotechniker-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.05.2017
„Freue mich wahnsinnig“: Beim großen Pyrotechniker-Treffen bei Osnabrück ist auch Markus Merz mit von der Partie. Foto: Cagla Canidar Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Vollbüttel

„Ich freue mich wahnsinnig“, sagt Merz, der mit seiner Firma PyroStern Mitveranstalter ist. „Und bin ein bisschen aufgeregt.“ Im Gespräch mit seinen Freunden von Explosive Arts ist das Konzept für den Abend entstanden, das Forsthaus Gut Arenshorst als Gastronom am Rande des Golfplatzes Bohmte war als dritter Veranstalter schnell gewonnen. Merz meint: „Zuschauer werden an diesem Abend etwas erleben, was sie normalerweise nicht zu sehen bekommen.“ Schon das Schulungsfeuerwerk für Pyrotechniker in Ausbildung zum Auftakt sei etwas Besonderes, ebenso die folgende Sequenz mit klassischer Handzündung, „das sieht man auch nicht alle Tage“. Zum Abschluss zündet Merz sein Musik-Feuerwerk. „Das wird kürzer sein als das Feuerwerk am Silvesterabend in Vollbüttel, aber wir werden mehr Material schießen.“ Das Konzept steht, „ich hatte das Musikfeuerwerk schon fertig choreografiert in der Schublade, als die Idee der Götterdämmerung entstand“. Jetzt laufen seit zwei Wochen die Feinarbeiten, „denn ein Feuerwerk muss auf den konkreten Platz abgestimmt sein, wo es gezündet wird: Gibt es Unebenheiten, Büsche oder Bäume? Ist Wasser in der Nähe?“ Merz ist akribisch, das muss alles genau abgestimmt sein. „Es geht ja nicht darum, viel zu knallen und dann noch möglichst bunt.“ Ihm ist die Ästhetik wichtig, „ich will Emotionen und bleibende Gefühle vermitteln“. Der Vollbütteler hofft, dass die Götterdämmerung zur regelmäßigen Veranstaltung wird. Und er hofft, dass sie ihn seinem Traum einen Schritt näher bringt: „Einmal in Potsdam bei der Feuerwerkersinfonie dabei zu sein.“

Nähere Informationen zur Götterdämmerung unter www.forsthaus-gut-arenshorst.de im Internet.

tru

Vier Bushaltestellen der Gemeinde Calberlah sollen 2018 barrierefrei werden. Sebastian Zielonko vom Planungsbüro Kepper stellte die Pläne am Dienstag im Bau- und Umweltausschuss vor. Gemeinsam ist allen Stopps, dass sie neue Wartehäuschen und Fahrrad-Anlehnbügel erhalten.

24.05.2017
Isenbüttel Bislang kein Vorkommen im Südkreis bekannt - Totes Reh bei Ribbesbüttel: Hat Wolf das Tier gerissen?

Ist in der Gemeinde Ribbesbüttel ein Wolf unterwegs? Vorige Woche war ein totes Reh zwischen Ribbesbüttel und Druffelbeck entdeckt worden, der Kadaver löste bei einigen die Mutmaßung aus, dass ein Wolf das Tier gerissen hat.

26.05.2017

Mitten im historischen Dorfkern zwischen Alter Schule, Kapelle und früherem Feuerwehrhäuschen zogen Susanne Langer und Kirsten Klenner, kräftig unterstützt von Wasbüttels Dorfleben, am Sonntag einmal mehr einen Flohmarkt auf. Das kam bei Beschickern und Besucher sehr gut an.

25.05.2017
Anzeige