Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Krachendes Oktoberfest mitten im Mai
Gifhorn Isenbüttel Krachendes Oktoberfest mitten im Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.06.2016
„O‘ schluckt is!“: Durch einen Fauxpas in der Brauerei fiel der Fassanstich flach. Stattdessen gab es zum Start vor 940 Gästen ein Flaschenaufdrehen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Dennis Ehrhoff stellte das Mega-Event in Isenbüttel am Samstagabend auf die Beine. An Bord holte der Party-Profi fürs weit im Voraus mit 940 Gästen ausverkaufte Wiesenbüttel die auch in der Region hinlänglich bekannten und bestens bewährten Saubartln.Die sieben Salzburger Volksfest-Vollblutmusiker gelten als eine der Top-Wiesn-Bands weltweit. Seit 2011 rocken sie die Wienerwiesn, im Mega Park auf Mallorca heizen sie den feierwilligen Massen zum Oktoberfest zünftig ein. Und auch in Isenbüttel liefen die Saubartln keineswegs auf Sparflamme. Sie zündeten den Party-Turbo, fast vom ersten Akkord an tanzten Besucher auf den Bänken.

Und wie gibt man den Startschuss für eine bajuwarische Partynacht? Klarer Fall: mit einem Fassanstich. Von wegen! Mit einem Flaschenaufdrehen. „Das Fass ist beim Befüllen in der Brauerei explodiert. Ersatz war leider nicht mehr zu bekommen“, entschuldigte Ehrhoff den einzigen Fauxpas des Abends. So hieß es nicht „O‘zapft is!“ sondern „O‘schluckt is!“, denn Bürgermeister Peter Zimmermann drehte eine Flasche Gebirgsenzian auf. Wiesenbüttel zahlte sich als Fest im Fest fürs BSC Isenbüttel aus: „Es gab viel positives Feedback. Das Ganze schreit förmlich nach einer Wiederholung“, sagte Vorsitzender Martin Rein.

rn

Calberlah. Wie steht es um die Dorfgemeinschaftshäuser? Ein Arbeitskreis aus dem Calberlaher Gemeinderat hat sich der Sache angenommen. Die Ergebnisse stellte Heiner Tholen im Sport-, Jugend- und Kulturausschuss vor. Annegret Langbein berichtete über die Initiative Culturbalah.

27.05.2016

Calberlah. Rollatoren machen gehbehinderte Menschen mobil. Allerdings sollten diese auch wissen, wie man sich damit sicher bewegt. Hans-Heinrich Kubsch, Verkehrssicherheitsbeauftragter der Gifhorner Polizei, bot jetzt auf Einladung von Isenbüttels Seniorenbeirat und Calberlahs Christuskirche ein Training an.

26.05.2016

Isenbüttel. Die Kirchengemeinde St. Marien ist aus der Ganztagsbetreuung für die Grundschule Isenbüttel ausgestiegen. Gifhorns DRK-Kreisverband übernimmt die Aufgabe. Eine Vereinbarung dafür schlossen am Mittwoch Samtgemeinde, Grundschulen und DRK.

28.05.2016
Anzeige