Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Kommt die Einheitsgemeinde?
Gifhorn Isenbüttel Kommt die Einheitsgemeinde?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.03.2015
Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff vor den Wappen der Mitgliedsgemeinden: Ein Arbeitskreis diskutierte Vor- und Nachteile von Einheits- und Samtgemeinde und stellt die Ergebnisse übernächste Woche vor. Quelle: Archiv
Anzeige

Ein Arbeitskreis hat jetzt knapp eineinhalb Jahre das Für und Wider erörtert und stellt in zwei Wochen den Politikern aller Gremien der Gemeinden und der Samtgemeinde das Ergebnis vor.

„Wir werden erstmal dafür sorgen, dass alle Politiker den gleichen Kenntnisstand wie die Arbeitskreismitglieder haben“, sagt Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff. Die Bürger werden aber auch informiert. „Für Mai sind für alle vier Mitgliedsgemeinden Informationsveranstaltungen geplant“, kündigt Metzlaff an.

Im Arbeitskreis sitzen Politiker aus Ribbesbüttel, Wasbüttel, Isenbüttel und Calberlah sowie Vertreter der Samtgemeindeverwaltung und der Gemeindeverwaltungen Calberlah und Isenbüttel. Wie Metzlaff berichtet, hat sich diese Runde wieder in Untergruppen aufgeteilt, um verschiedene Schwerpunkte zu beackern. Beispielsweise das Bauwesen mit Bebauungsplänen, Straßenunterhaltung, Bauhof und ähnlichem; und das Thema Personalplanung und Verwaltung; ebenso Finanzen und Haushaltspläne.

„Da wurde rein sachlich beurteilt, welche Vor- und welche Nachteile eine Einheits- beziehungsweise Samtgemeinde hat“, so der Samtgemeindebürgermeister. In welche Richtung das Pendel ausschlägt, verrät er noch nicht: „Ich will dem Ergebnis des Arbeitskreises nicht vorgreifen.“

Nächste Woche beschäftigt sich die Bürgermeisterrunde mit dem Thema. Und eine Woche später folgt dann der Info-Abend für alle ehrenamtlich politisch Tätigen in der Samtgemeinde.

 tru

Ribbesbüttel. 2000 Euro hat die Gemeinde vor gut fünf Jahren in die Umgestaltung des Bärenplatzes investiert, jetzt erweist sich die Grünfläche an der Kreuzung von Dorf- und Gutsstraße in Ribbesbüttel als zu pflegeaufwändig.

07.03.2015

Wasbüttel. Der Name ist Programm, der Verein Wasbütteler Dorfleben feiert seinen fünften Geburtstag.

03.03.2015

Ausbüttel. 30.000 Euro Fördermittel bekommt die Gemeinde Ribbesbüttel für insgesamt sechs Buswartehäuschen in Ausbüttel. Das berichtete Bürgermeister Ulf Kehlert im Umwelt-, Bau- und Wegeausschuss.

05.03.2015
Anzeige