Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Kein Zuschuss zum Adventsmarkt
Gifhorn Isenbüttel Kein Zuschuss zum Adventsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.10.2016
Keine Förderung: Die Gemeinde Isenbüttel bezuschusst den diesjährigen Adventmarkt nicht, stellt aber eine Absicherung gegen Verluste in Aussicht.  Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Einstimmig sprach sich die Runde gegen einen Zuschuss von 250 Euro an die IG Adventmarkt aus. Der Antrag war nicht fristgerecht eingegangen. Zudem ist es in Isenbüttel üblich, dass kulturelle Veranstaltungen, die Erlöse erzielen, nicht gefördert, sondern nur gegen Verluste abgesichert werden.

Die Turmuhr der St. Marienkirche steht still. Die Kirchengemeinde möchte sie gern wieder zum Laufen bringen. Das kostet 1673,14 Euro. 750 Euro hat sie gespendet bekommen. Bei der Gemeinde Isenbüttel hat die Kirche die Übernahme der Restkosten von 923,14 Euro beantragt.

Ausschussvorsitzende Britta Rösler und Reinold Wagner (SPD) sahen in der Uhr ein „erhaltenswertes Isenbütteler Kulturgut“. Michael Raguse (Grüne) und Frank Huneke (CDU) meinten, dass die St. Mariengemeinde innerhalb der Kirche Geld bekommen könne. Detlef Lehner (SPD) kritisierte, dass die Kirche „viel zu lange die Wartung der Turmuhr vernachlässigt hat.“ Der Ausschuss lehnte den Zuschussantrag ab - allerdings hat sich der Verwaltungsausschuss später mehrheitlich für die Beteiligung an den Wartungskosten ausgesprochen. Begründung: Die Kirchturmuhr sei Wahrzeichen und zu einem neu gestalteten Gutsplatz gehöre auch eine richtig gehende Uhr. Der Verein Dat Huus hat der Fotogruppe Isenbüttel 150 Euro für die Nutzung der Alte Schule im Jahr 2016 berechnet. Beantragt wurde, die Mietkosten nicht zu übernehmen. Der Ausschuss lehnte das aber mit drei zu zwei Stimmen ab.

rn

Kein Herbst ohne Erntefest: Die Landjugend bescherte einmal mehr dem ganzen Dorf ein paar tolle Tage. Höhepunkt war der prächtige Ernteumzug. Diesmal starteten mehr als 20 Gruppen mit aufwendig gestalteten Wagen.

03.10.2016

Isenbüttel. Isenbüttels ehrenamtlicher Helferkreis für Flüchtlinge hat jetzt einen Laden eröffnet. Dort bekommen Flüchtlinge - aber ausdrücklich auch alle anderen Hilfsbedürftigen - alles, was man im Haushalt und Alltag so braucht: Kleidung, Geschirr, Spielsachen und Schulranzen zum Beispiel.

30.09.2016

Isenbüttel. Zwischen 55 und 65 Jahren beginnt ein neuer Lebensabschnitt: der Ruhestand. Wer bis dahin kaum Kontakte geknüpft oder Freundschaften zu sehr vernachlässigt hat, tut sich oft schwer, Gleichgesinnte für Hobbys zu finden. Das neue Netzwerk „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ möchte helfen.

02.10.2016
Anzeige