Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Karten- und Brettspiele in anderer Umgebung
Gifhorn Isenbüttel Karten- und Brettspiele in anderer Umgebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 27.01.2017
Spiele ohne Ende: Diesmal gastierte der DRK-Ortsverein mit dem Angebot für Alt und Jung in Isenbüttels Betreutem Wohnen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

„Die Resonanz ist diesmal irgendwie nicht so toll“, bedauerte Mitorganisatorin Ute Lenz. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen aus dem Sozialen Arbeitskreis zählte sie kurz nach Beginn nur etwas mehr als 20 Mitspielerinnen. „Vielleicht kommen ja später noch ein paar dazu“, hoffte sie. Schließlich waren wie üblich gut drei Stunden angesetzt für den Spielenachmittag.

Der findet im Winter übrigens gern mal im Betreuten Wohnen statt. „So haben es die älteren Spieler nicht so weit. Gerade bei Schnee und Eis ist es ja nicht so leicht für sie, bis ins Schulforum zu kommen“, sagte Lenz. Obwohl sie natürlich - wie alle anderen auch - auf den Fahrdienst des DRK-Ortsvereins zurückgreifen können. „Das ist vielen wohl leider immer noch nicht bewusst, aber wir holen alle Mitspieler zuhause ab. Und am Ende bringen wir auch alle wieder zurück. Das ist gar kein Problem“, betonte Lenz. Sie müssten den Bedarf bloß anmelden.

Immerhin: „Unsere Wasbütteler Stammspieler sind wieder mit dabei“, freute sich Lenz. Und auch sieben Seniorinnen aus dem Betreuten Wohnen schlossen sich der Runde an. Die emsigen Helferinnen aus dem Sozialen Arbeitskreis umsorgten alle mit reichlich Kaffee und Kuchen. „Das machen wir sehr gern. Wir freuen uns, wenn sich alle wohl fühlen“, sagte Lenz.

rn

Isenbüttel Ortstermin am benachbarten Wädchen geplant - Rat wählt Namen für Straßen im Heidkamp

Mit dem Baugebiet Heidkamp befasste sich Wasbüttels Gemeinderat am Mittwochabend. Es galt Straßennamen zu finden. Zudem steht ein Ortstermin zur Begehung des dortigen Wäldchens an, um festzustellen, welche Aufräumarbeiten vor Beginn der Erschließung erforderlich sind.

26.01.2017
Isenbüttel Präventionskursus von MTV Wasbüttel und Ju-Jutsu-Verband - Mädchen lernen, sich im Ernstfall verteidigen zu können

Nicht erst seit der Silvesternacht von Köln werden Mädchen und junge Frauen bedrängt. Auch auf Partys oder in der Disco kommt es immer wieder dazu. Der Niedersächsische Ju-Jutsu Verband bietet daher landesweit Kurse zu Selbstbehauptung und -verteidigung an. Jetzt auch in Wasbüttel.

25.01.2017

Weil er selber Lust auf Sauna am See hatte, hat sich der Calberlaher René Diener gemeinsam mit einem Kumpel eine mobile Sauna zusammengespart, die per Anhänger an jeden gewünschten See gezogen werden kann.

24.01.2017
Anzeige