Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Segler auf Erfolgskurs

Isenbüttel Junge Segler auf Erfolgskurs

Isenbüttel. Voller Kurs voraus: Hendrik Peters (12) vom Wassersportclub Gifhorn vertritt das europäische Team beim internationalen Qatar Optimist Cup.Trainiert hat er auf dem Tankumsee.

Voriger Artikel
Aids: Klasse 10bR klärt Mitschüler auf
Nächster Artikel
Früherer VW-Chef lobt zweisprachige Kita

Erfolgreicher Segler-Nachwuchs: Hendrik Peters (12) mit Schwester Janna (9).

Quelle: Christian Opel

Ein erfolgreicher Nachwuchssegler ist in Qatar beim Optimist Cup dabei: Hendrik Peters (12) vom Wassersportclub Gifhorn fährt zu der Regatta am Persischen Golf. Nach Weihnachten werden die Koffer gepackt, dann geht es zusammen mit Vater Detlev Peters ins Emirat Katar an der Ostküste der arabischen Halbinsel.

Optis werden die kleinen Jollen genannt, mit der Kinder und Jugendliche an den Segelsport herangeführt werden - auf dem Tankumsee in Isenbüttel trainiert der Nachwuchs der Gifhorner Wassersportclubs.

Hendrik Peters aus Wolfsburg hat bereits einige Erfolge vorzuweisen. 2013 gewann der Zwölfjährige die Oberbürgermeister-Regatta in Braunschweig und wurde Südniedersachsen-Meister - letzteres auch in diesem Jahr. Seine Schwester Janna (9) steht seinen Segelkünsten übrigens in nichts nach und gewann bei derselben Regatta in diesem Jahr drei erste Plätze. Dabei setzte sie sich gegen weitaus ältere Segler durch. In der Opti-Klasse treten Jugendliche von sieben bis 14 Jahren an. „Beide stehen auf der DODV-Rangliste Niedersachsen weit oben“, sagt Vater Detlev Peters stolz, der beim Wassersportclub für die Ausbildung verantwortlich ist.

Mit jeweils sieben Jahren setzten seine Kinder erstmals das Segel. Nun stieg Hendrik in die A-Leistungsklasse der Optimisten auf und darf das europäische Team bei der Regatta in Katar vertreten. „Im letzten Jahr sind 50 Segler im Feld gewesen“, so Detlev Peters, der seinen Sohn als Trainer und Coach nach Katar begleitet. Der eigentliche Wettkampf dauert vom 27. Dezember bis 2. Januar. Am 26. Dezember starten sie in Richtung Katar, der Flug ist schon gebucht. „Aufgeregt bin ich eigentlich nicht. Ziel ist, immer nach vorne zu segeln“, sagt der junge Wassersportler.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr