Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Jubiläum für den Frühlingsmarkt
Gifhorn Isenbüttel Jubiläum für den Frühlingsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 07.03.2016
Runde Sache: Der Calberaher Hobby- und Frühlingsmarkt des Allerbütteler DRK-Ortsvereins kam bei Ausstellern und Besuchern gut an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Dort boten Hobbykünstler allerhand feil - von Babysachen über Perlenschmuck bis hin zu Töpferarbeiten. Die Aussteller an Bord geholt hatte einmal mehr Ingrid Ecks-Wallerath, unterstützt von Annegret Schneider. Letztere übernahm auch in der Küche die Regie. Britta Wogatzki, Leiterin des Sozialen Arbeitskreises, teilte die rund 25 Helfer ein.

Fürs leibliche Wohl war mit Gegrilltem und kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen sowie der stets besonders begehrten Hochzeitssuppe gesorgt. „Die Suppe war wieder ruckzuck ausverkauft“, erzählte Ecks-Wallerath. Und die von Ausstellern als Teil der Standgebühr abgegebenen sowie von Hobbybäckern aus dem Dorf gespendeten Torten waren ebenfalls sehr gefragt.

Die Cafeteria baute das DRK diesmal am Verwaltungstrakt statt wie bisher in der Schulaula auf. „Wir haben den Markt etwas umgestaltet“, erklärten Hellwig und Ecks-Wallerath. Die Stände waren auf Fluren und in Klassenräumen als Rundgang angelegt. So verteilten sich die Besucher besser. Der Erlös aus Standgebühren und Kuchenverkauf kam der gemeinnützigen Arbeit der Allerbütteler Rotkreuzler zu Gute. Und die Einnahmen aus der mit 110 Preisen bestückten Tombola flossen an den DRK-Kinderfonds.

„Mein Dank gilt allen Helfern. Ohne sie geht beim Frühlingsmarkt gar nichts“, betonte Hellwig.

rn

Calberlah. „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, heißt es im Volksmund. Wie viel Wahrheit darin liegt, sieht man immer wieder beim Radmarkt in der Calberlaher Grundschule. Wer sich dort nicht pünktlich mit dem Startschuss ins Getümmel stürzt, riskiert es, mit leeren Händen nach Hause zu gehen.

09.03.2016

Isenbüttel. Der Isenbütteler Bauausschuss beriet am Donnerstagabend unter anderem über sozialen Wohnungsbau, Klimaschutz und die Ortsdurchfahrt.

04.03.2016

Calberlah. „Warum haben Steinzeit-Menschen in Gruppen gelebt?“, fragt Fünftklässler Sam Bartels die vier Viertklässlerinnen, die vor ihm sitzen. Die ganze Oberschule Calberlah ist eingebunden in den Schnuppertag, an dem 80 Viertklässler die Schule erkunden. Zum Beispiel beim Steinzeit-Quiz.

03.03.2016
Anzeige