Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Jennifer Breit veröffentlicht erstes Buch

Vollbüttel Jennifer Breit veröffentlicht erstes Buch

Vollbüttel. Der Tierschutz ist für Jennifer Breit eine Herzensangelegenheit, die jetzt auch auf 220 Seiten zwischen Buchdeckeln Ausdruck findet: Die Vollbüttelerin hat ein Buch unter dem Titel „Hör auf dein Herz: Ein Leben mit dem Tierschutz“ veröffentlicht.

Voriger Artikel
Shop schließt - Die Post-Filiale zieht um
Nächster Artikel
Ärger über zusätzlichen Verkehr auf der Sandstraße

„Das Schreiben flutschte nur so“: Die Vollbüttelerin Jennifer Breit hat ein Buch zum Thema Tierschutz veröffentlicht.

Quelle: Christina Rudert

Vollbüttel. Auf die Frage, ob das eine Autobiografie sei, antwortet sie mit „Jein“. Denn der erste der drei Buch-Teile hat schon ein bisschen was Autobiografisches. „Da berichte ich, wie ich zum Tierschutz gekommen bin.“ Das habe als Kind angefangen, als sie zum ersten Mal einen Fisch auf dem Grill liegen sah. „Da habe ich verstanden, dass das, was ich esse, mal ein lebendiges Tier war.“

Im Hauptteil des Buches stellt die 34-Jährige verschiedene Facetten des Tierschutzes vor. „Dass zum Beispiel männliche Küken geschreddert werden, wissen die wenigsten“, geht es ihr darum, einem möglichst breiten Publikum Informationen über Massentierhaltung zu geben. Auslandstierschutz, keine Unterscheidung zwischen Nutz- und Haustieren: „Ich möchte da keine Grenzen ziehen, jedes Tier ist ein Lebewesen.“

Mit dem Buch fröhnt die Grundschullehrerin - „mein Traumberuf“ - einem weiteren Hobby: „Ich wollte immer Schriftstellerin werden.“ Sie schreibt leicht verständlich als Ich-Erzählerin, als Zielgruppe bezeichnet Jennifer Breit Erwachsene und Jugendliche. Weil Tierschutz aber auch für Kinder schon ein Thema sein sollte, arbeitet sie gerade an einem Kinderbuch. „Der Text ist fertig, die Bilder muss ich noch malen.“

  • Jennifer Breit: „Hör auf dein Herz: Ein Leben mit dem Tierschutz“; 220 Seiten, Books on Demand, ISBN: 978-3734797798 . Der Erlös aus dem Buchverkauf fließt komplett in Tierschutzprojekte.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr