Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Ist Findelkind Lotti Schaf oder Ziege?
Gifhorn Isenbüttel Ist Findelkind Lotti Schaf oder Ziege?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 10.01.2019
Noch ganz wackelig auf den Beinen: Das Lämmchen Lotti hat Stefanie Söchtig als Ersatzmama ins Herz geschlossen. Quelle: Christina Rudert
Ribbesbüttel

Lotti ist erst wenige Tage alt und noch etwas wackelig auf den Beinen – das jüngste Findelkind im Tierheim in Ribbesbüttel. Meistens marschiert es im Windschatten seiner Ersatzmama Stefanie Söchtig durch die Gegend oder lässt sich auf dem Arm tragen. Manchmal hopst Lotti auch mit allen vier Beinchen gleichzeitig in die Luft und wundert sich, dass die Landung auf den Fliesen in einem Bauchklatscher endet.

Das winzige Schaf – oder ist es eine Ziege? – wurde auf einem Bauhof oder einer Baustelle in Neudorf-Platendorf gefunden, da war es gerade mal ein paar Stunden alt. „Was da wohl passiert sein mag?“, fragt sich Tierheim-Leiterin Janina Bieling. „Das Mutter-Schaf lässt ja nicht so ohne weiteres sein Kind zurück.“ Im Tierheim-Team befindet sich mit Stefanie Söchtig jemand, der Ahnung von Schafen hat. „Gut, dass wir kompetente Mitarbeiter haben“, atmet Bieling auf.

Stefanie Söchtig wusste sofort: „Hunde- oder Kuhmilch ist viel zu fett für Lämmer.“ Also organisierte sie zunächst ein paar Liter Ziegenmilch aus dem Supermarkt und freute sich dann, dass der Kiebitzmarkt in Wesendorf Lämmer-Milchpulver auf Lager hatte. „Wir haben das sogar geschenkt bekommen.“ Alle vier Stunden, rund um die Uhr, gibt sie Lotti die Flasche.

„Noch wissen wir nicht mal, ob Lotti ein Schaf oder eine Ziege ist“, sagt die Ersatzmama. „Für ein Schaf war sie eigentlich viel zu leicht, das Geburtsgewicht würde eher zu einer Kamerun-Ziege passen.“ Sollte sich Lotti als Schaf entpuppen, würde sie einfach in die Herde von Stefanie Söchtig integriert. „Ist sie eine Ziege, wird das schwierig. Ziegen klettern und sind neugierig – für die braucht man fast eine Festung, damit sie im Gehege bleiben.“

Aber erstmal begleitet Lotti Stefanie Söchtig ins Tierheim, versucht, die Hunde als Spielkameraden zu gewinnen, und wimmert ab und zu ein bisschen. Dann ist es Zeit für die nächste Flasche.

Von Christina Rudert

MTV Isenbüttel und die Kita St. Marien haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, drei Bausteine gehören zu diesem Pilotprojekt.

12.01.2019

Wer sein Kind vom nächsten Kitajahr an in einer der Kitas oder Krippen in der Samtgemeinde Isenbüttel betreuen lassen möchte, kann sich noch bis zum 8. Februar anmelden. Die Angebote der Einrichtungen in der Übersicht.

09.01.2019

Altert Wasbüttel schneller als andere Orte? Oder wie ist es sonst zu erklären, dass erst 1951 der 900. Geburtstag des Dorfes gefeiert wurde und jetzt die Vorbereitungen laufen, um im Jahr 2022 den 1000. Geburtstag zu feiern?

08.01.2019