Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Isenbüttel aus neuen Blickwinkeln
Gifhorn Isenbüttel Isenbüttel aus neuen Blickwinkeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.06.2015
Vernissage im Rathaus: Die im Januar gegründete Fotogruppe Isenbüttel stellt eine Auswahl ihrer Bilder seit Donnerstagabend erstmals aus. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir möchten Isenbüttel bis in die hintersten Winkel erforschen“, verrät Silke Schnau. Sie selbst fotografiert gern Details, gewährt mit der Kamera Einblick in Dinge, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben. Im Rathaus zeigt sie Bilder vom Osterfeuer.

Frank Grimm hält Augenblicke fest, um sie mit anderen zu teilen. Zur Ausstellung trägt er Aufnahmen der St. Marienkirche bei - etwa von der Glocke, der Orgel und dem Uhrwerk. Manfred Jeske ist den Spuren seiner Kindheit gefolgt und hat Landschaftsbilder aus der Feldmark mitgebracht. Reinhard Kaehler hat Bauwerke wie das Rathaus fotografiert und das jähe Ende des Osterhasen der Landjugend dokumentiert.

Reinhard Schulz empfiehlt seinen Fotos nicht zu trauen - sie sind manipuliert. Durch geschickte Bildbearbeitung überspitzt er die eingefangene Stimmung subtil. Reinold Wagner dagegen folgt nur einer Regel: „Wer fotografiert, was er mag, ist erfolgreich. Wer mag, was er fotografiert, ist glücklich.“

Isenbüttels Bürgermeister Peter Zimmermann, zugleich Schirmherr der Fotogruppe, und Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff freuen sich über die Ausstellung im Rathaus. Sie zeige Dorf und Dorfleben aus vielfältigen, keineswegs alltäglichen Blickwinkeln.

rn

Isenbüttel. Etwa 1000 Quadratmeter Unterholz standen am Donnerstag bei Isenbüttel in Flammen. Zwei Feuerwehren im Einsatz.

14.06.2015

Isenbüttel. Es handelte sich nur um wenige Minuten: Die Polizei in Isenbüttel hätte am Mittwoch fast einen Betrüger geschnappt. Er forderte von einer 84-Jährigen 1300 Euro - für das Säubern des Weges zu ihrer Garage.

11.06.2015

Calberlah. 200 Calberlaher Grundschüler tauschen derzeit Radiergummis gegen Jonglier-Bälle, Hefte und Lineale gegen Trapez und Drahtseil. Denn der Circus California braucht jede Menge Artisten und Clowns, Akrobaten und Dompteure.

10.06.2015
Anzeige