Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Isenbüttel aus neuen Blickwinkeln

Neue Foto-Gruppe Isenbüttel aus neuen Blickwinkeln

Isenbüttel. Sechs Fotografen vereint die Leidenschaft fürs Fotografieren. Daran lassen die Isenbütteler seit Donnerstagabend mit einer Ausstellung alle teilhaben. 24 Fotografien sind bis 23. Juli im Rathaus zu sehen.

Voriger Artikel
Flächenbrand: Unterholz in Flammen
Nächster Artikel
Feuerwehr-Jugend stellt Können unter Beweis

Vernissage im Rathaus: Die im Januar gegründete Fotogruppe Isenbüttel stellt eine Auswahl ihrer Bilder seit Donnerstagabend erstmals aus.

Quelle: Ron Niebuhr

„Wir möchten Isenbüttel bis in die hintersten Winkel erforschen“, verrät Silke Schnau. Sie selbst fotografiert gern Details, gewährt mit der Kamera Einblick in Dinge, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben. Im Rathaus zeigt sie Bilder vom Osterfeuer.

Frank Grimm hält Augenblicke fest, um sie mit anderen zu teilen. Zur Ausstellung trägt er Aufnahmen der St. Marienkirche bei - etwa von der Glocke, der Orgel und dem Uhrwerk. Manfred Jeske ist den Spuren seiner Kindheit gefolgt und hat Landschaftsbilder aus der Feldmark mitgebracht. Reinhard Kaehler hat Bauwerke wie das Rathaus fotografiert und das jähe Ende des Osterhasen der Landjugend dokumentiert.

Reinhard Schulz empfiehlt seinen Fotos nicht zu trauen - sie sind manipuliert. Durch geschickte Bildbearbeitung überspitzt er die eingefangene Stimmung subtil. Reinold Wagner dagegen folgt nur einer Regel: „Wer fotografiert, was er mag, ist erfolgreich. Wer mag, was er fotografiert, ist glücklich.“

Isenbüttels Bürgermeister Peter Zimmermann, zugleich Schirmherr der Fotogruppe, und Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff freuen sich über die Ausstellung im Rathaus. Sie zeige Dorf und Dorfleben aus vielfältigen, keineswegs alltäglichen Blickwinkeln.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr