Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Isenbüttel: Ausstellung zeigt die Lage der Flüchtlinge
Gifhorn Isenbüttel Isenbüttel: Ausstellung zeigt die Lage der Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 06.03.2017
Über Flucht und Flüchtlinge: Das Wasbütteler Dorfleben hat eine Ausstellung von Pro Asyl ins Isenbütteler Rathaus gebracht. Foto: Ron Niebuhr Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

Sigrid Sauß, Margit Till, Christiane Heuer und Gerhild Trusch haben die Ausstellung ins Rathaus gebracht. Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff begrüßte das sehr, biete man den Besucher so doch die Chance, sich gebündelt und umfassend zu informieren: „Klar, man kann das auch im Internet machen. Aber da googeln viele ja doch lieber nach Kochrezepten.“

Die Ausstellung zeigt in teils drastischen Bildern, wie Flüchtlinge auch in Europa Gewalt ausgesetzt sind - etwa an der Grenze zu Ungarn. Und sie verdeutlich auch, dass das Programm zur gleichmäßigen Umverteilung der 160.000 Flüchtlinge in den Hauptankunftsländern Italien und Griechenland auf alle europäischen Staaten nur sehr schleppend läuft. „Daran sieht man, wie viel noch zu tun ist“, sagte Metzlaff. In der Samtgemeinde leben derzeit 150 Flüchtlinge.

Die Ausstellung erstreckt sich über die Flure im Erdgeschoss bis vor den Ratssaal. Sie veranschaulicht Fluchtursachen und -wege sowie die Ankunft in Deutschland. „Jede Tafel ist in sich thematisch abgeschlossen und aussagekräftig“, sagte Sigrid Sauß. Das Wasbütteler Dorfleben möchte die Ausstellung gern wandern lassen. Wer über geeignete Räume verfügt, kann sich an Gerhild Trusch, Tel. 05374-6412, wenden.

Im Rathaus ist die Ausstellung bis 30. März zu sehen - montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr beziehungsweise 15 bis 18 Uhr. Mittwochs ist das Rathaus geschlossen.

rn

Isenbüttel Erlös-Anteil geht an die Grundschule - Radmarkt in Calberlah ist wieder der Renner

Was haben Kinderwagen, Dreirad, Kettcar, Tretroller und Fahrrad gemeinsam? Ganz einfach: Ehe man sich versieht, sind die lieben Kleinen viel zu groß dafür und etwas Neues muss her. Wie gut, dass es den Radmarkt an Calberlahs Grundschule gibt. Dort lässt sich manches Schnäppchen machen.

08.03.2017
Isenbüttel Hobby-Autorin fängt aus Lese-Enttäuschung heraus selbst das Schreiben an - Calberlah: Jessica Bensch konzipiert Krimi-Dinner

Jessica Bensch isst gerne mal mit einem Mörder zu Abend. Zumal sie weiß, dass am Ende der Täter enttarnt ist. Die Calberlaherin schreibt Geschichten für Krimi-Dinner, zwei hat sie schon, wenn fünf oder sechs zusammen sind, will sie ein Buch daraus machen.

06.03.2017

Die Riesenpfütze in der Straße Am Kanal speist sich möglicherweise doch nicht aus den Regenrinnen, die das Dach auf dem angrenzenden Grundstück entwässern, wie Calberlahs Umweltausschuss vermutet hatte. Georg Hösler-Weiß (Grüne) hat sich die Situation bei Regen erneut angesehen und vermutet andere Ursachen für den Teich.

05.03.2017
Anzeige