Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Im Mini-Club ist immer was los

Kirchengemeinde Ribbesbüttel Im Mini-Club ist immer was los

Marvin ist gerade in dem Alter, in dem alles untersucht werden muss. Der Einjährige findet einen Blick hinter die Kulisse der Kasperbühne viel spannender als den Dialog zwischen den beiden Plüschtieren. Da sitzen Silke Hufschmidt und Thorben Lais und lassen Diddl-Maus und Teddy über Karneval schwatzen.

Voriger Artikel
60 Besucher tanzten beim Feuerwehrball
Nächster Artikel
Mitbringfrühstück: Premiere kommt gut an

Treffpunkt für Eltern und Kinder: Jede Woche bietet die Kirchengemeinde Ribbesbüttel den Mini-Club im Gemeindehaus an.

Quelle: Christina Rudert

Ribbesbüttel. „Wir wollten uns doch verkleiden - dann erkennt einen keiner und man kann schön Blödsinn machen“, meint der Teddy. „Aber die Eltern und Gott erkennen einen trotzdem“, entgegnet die Diddl-Maus. „Außerdem müssen wir heute erstmal Girlanden basteln für unsere Karnevalsparty nächste Woche.“

Einmal in der Woche trifft sich der Mini-Club im Ribbesbütteler Gemeindehaus, ein Anspiel gehört so gut wie immer zum Programm. „Das Angebot richtet sich an Eltern mit Kindern im Krippen-Alter“, sagt Silke Hufschmidt, die den Kreis seit sechs Jahren leitet, inzwischen gemeinsam mit Diakon Thorben Lais. Der hat als Vater in Elternzeit mit Sohn Joel am Mini-Club teilgenommen und ermuntert andere Väter, auch zu kommen. „Der Mini-Club ist niederschwellig, es geht nicht fromm zu, die Kinder sollen einfach Kontakt zu anderen Kindern haben.“

Und die Eltern einen Platz, um in Ruhe einen Kaffee zu trinken und andere Eltern kennen zu lernen. „Anfangs bin ich tatsächlich gekommen, um etwas für mich zu tun“, sagt Julia Wunder, Marvins Mutter. Anke Wiegmann kommt mit Enkeltochter Greta. „Sie freut sich immer schon auf den Mini-Club.“ Susanne Vörsmann wohnt erst kurz in Vollbüttel und nutzt den Mini-Club, um mit Tochter Pia erste Kontakte zu knüpfen. „Wir fühlen uns wohl.“

Im Sommer geht es auf den Spielplatz, auch Ausflüge gibt es, im Winter wird gebastelt und gespielt. Treffpunkt ist - außer in den Ferien - mittwochs von 9.30 bis 11 Uhr im Gemeindehaus in Ribbesbüttel. „Wer mag, kommt einfach dazu“, lädt Lais ein.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr