Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Im Baugebiet Bergstricken ist Platz für 50 Grundstücke
Gifhorn Isenbüttel Im Baugebiet Bergstricken ist Platz für 50 Grundstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 03.06.2016
Vor-Ort-Termin: Der Bauausschuss sah sich die Stelle an, wo der Sportverein nahe des Schützenheims eine Garage und ein Gartenhaus für Geräte aufstellen möchte. Foto: Christina Rudert Quelle: Christina Rudert
Anzeige

„Die Erschließung erfolgt von der Hauptstraße aus mit einer Ringstraße, Richtung Sachsenweg ist eine fußläufige Anbindung vorgesehen“, zeigte Lindenlaub Skizzen. Ausschussvorsitzender Thomas Goltermann (SPD) fragte nach: „Nur eine einzige Zufahrt für die Feuerwehr könnte schwierig werden.“ Denkbar wäre ein breiterer Fußweg mit Pollern, schlug Lindenlaub vor.

Auf den zwischen 600 und 800 Quadratmeter großen Grundstücken darf 45 Prozent der Fläche bebaut werden, 30 Prozent durch Haupt-, 15 Prozent durch Nebengebäude. Pro Wohneinheit müssen zwei Parkplätze nachgewiesen werden. „Am Rand des Gebiets wird maximal ein Vollgeschoss erlaubt, im Kernbereich sind es zwei Vollgeschosse“, sagte Lindenlaub. Um den Vorsorgeabstand zum Wäldchen einzuhalten und eine ökologisch wertvollere Begrünung als jetzt zu schaffen, werden Büsche und kleinere Gehölze angepflanzt. „Sollte dann mal einer der hohen Bäume umstürzen, fällt er in diesen Waldsaum“, sagte Bürgermeister Jochen Gese.

Geklärt werden muss noch die Grundwasserbelastung durch die angrenzende ehemalige Bauschuttdeponie, Teile des Grundwassers unter dem Baugebiet könnten laut Lindenlaub durch ausgewaschene Salze belastet sein. Ist das der Fall, muss die Grundwasserentnahme entsprechend reguliert werden.tru

Isenbüttel. Bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload verspricht die Telekom, wenn der Vectoring-Ausbau in Isenbüttel fertig ist. Ende des Jahres soll das schnelle Internet funktionieren, am Tankumsee früher, kündigt Sabine Köhler, Vertriebsbeauftragte Vertrieb und Service bei der Telekom, an.

02.06.2016

Calberlah. Der Asphaltfertiger ist da, eine riesige Maschine, die die Tragschichten der nördlichen Fahrbahndecke der Landesstraße zwischen Calberlah und Allerbüttel aufbringt.

01.06.2016

Wasbüttel. „Alles einsteigen, bitte! Achtung am Bahnsteig. Zug fährt ab“, hieß es in Wasbüttel. Denn Heike Schineller und ihre Schüler nahmen kleine und große Besucher mit auf eine musikalische Zugfahrt. Rund 50 Reisende stiegen am Bahnhof Alte Schule zu.

31.05.2016
Anzeige