Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Jagdhornbläser bestehen Prüfung
Gifhorn Isenbüttel Jagdhornbläser bestehen Prüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 28.08.2018
Prüfung erfolgreich bestanden: Die Jagdhornbläser errangen die Bläserspange. Quelle: Jennifer Kassel
Isenbüttel

Die Prüfungsordnung besagt, dass die Prüflinge die fünf gelosten Signale im Einzelvortrag auswendig vorzublasen haben. Zur Auswahl standen „Sammeln der Jäger“, „Aufbruch zur Jagd“, „Das Ganze-Anblasen des Treibens“, „Treiber in den Kessel“, „Aufhören zu schießen“, “Sau tot”, „Reh tot”, “Hase tot”, „Kaninchen tot“, „Flugwild tot” und „Jagd vorbei (ohne Halali)“.

Die ersten Signale und Prüflinge

Die Prüfungskommission, bestehend aus Ernst-Dieter Meinecke, Kai Ritter, Günter Kaufmann und Sabine Wenzel, erklärte den Ablauf. Dann machte der Bläserobmann des Hegerings Hehlenriede, Jörg Weilandt, mit „Sammeln der Jäger“, „Reh tot”, „Flugwild tot”, „Aufhören zu schießen“ und „Jagd vorbei“ den Anfang. Anschließend waren Janós Weilandt, Diana Müller, Dirk Sonnenfeld, Uwe Zettwitz, Heinrich Kahle, Mario Bechtel und Robert Müller an der Reihe. Während des Einzelvortrags wurden im Hintergrund kräftig die Daumen gedrückt.

Urkunde und Bläserspange für die Prüflinge

Das Abfallen der Anspannung war bei den Prüflingen deutlich spürbar, als sie die Urkunde und die Bläserspange von der Prüfungskommission überreicht bekamen. Nebenbei wurden noch Tipps und Tricks ausgetauscht, bei denen es um den richtigen Neigungswinkel des Horns oder das passende Mundstück ging.

Jagdhornbläser brauchen keinen Jagdschein

Die Jagdhornbläser des Hegerings Hehlenriede unter der Leitung von Jörg Weilandt freuen sich auf weitere Mitglieder. „Um Jagdhornbläser zu werden, muss man keinen Jagdschein besitzen“, betont Heinrich Kahle. Wer Interesse hat, erreicht Jörg Weilandt unter Tel. 0173-7771774 oder per Mail an joerg.weilandt@kabelmail.de.

Von unserer Redaktion

Ein Fest der Lichter und der Farben wird Tankumsee in Flammen am Samstag, 1. September, präsentiert von der Aller-Zeitung. Und dazu können alle beitragen: eMax-Entertainment lädt ein, selber Muster aus Kerzen an den Strand zu legen.

28.08.2018

Herrlich sonniges Wetter bescherte dem Sommerfest des Tierschutzvereins Gifhorn und Umgebung am Sonntag starken Zulauf im Tierheim Ribbesbüttel. Das freute die Vorsitzende Gabriele Asseburg-Schwalki und ihr Team sowie die zahlreichen Aussteller rund ums Tierwohl sehr.

27.08.2018

Mitmachangebote, Musik und Miteinander, Kinderspaß, Kulinarisches und Kunsthandwerk bot am Sonntag das Hoffest. Mit dem jährlichen Event auf Isenbüttels heilpädagogischem Bauernhof lockte Der Hof bei sonnigem Wetter wieder Tausende Besucher an.

27.08.2018