Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Grundschul-Anbau soll zweigeschossig werden
Gifhorn Isenbüttel Grundschul-Anbau soll zweigeschossig werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 18.04.2015
So soll er aussehen: Der Samtgemeinde-Bauausschuss favorisiert für die Grundschule Calberlah einen zweigeschossigen Anbau mit Außentreppe. Quelle: Planschmiede 2KS
Anzeige

Michael Köllner, Geschäftsführer des Architektur- und Ingenieurbüros Planschmiede, hatte dem Ausschuss fünf Varianten vorgestellt, eine davon sah den ebenerdigen Anbau von zwei Räumen vor. Die anderen waren zweigeschossig geplant, hatten entweder Außentreppe oder innenliegendes Treppenhaus. Drei Varianten bieten zusätzlich einen Gruppen- oder Lagerraum.

Hauptgrund für die intensive Diskussion waren die Kosten. In einer Schätzung waren mal 410.000 Euro angesetzt gewesen, jetzt schwankten die Preise zwischen 615.000 und 755.000 Euro. „Womöglich sind bei der Schätzung Außenanlagen und Ausstattung vergessen worden“, suchte Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff eine Erklärung. Die Preisspanne erklärte Köllner: „Das innenliegende Treppenhaus macht es teuer.“ Kein Muss, sagte Rektor Peter Kleinschmid.

Katrin Below (SPD) stellte auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten den Antrag, ebenerdig zwei Räume und ein kleines WC anzubauen und den Fahrstuhl im Altbau unterzubringen. „Das wäre unter dem Strich teurer“, meinte Köllner. Das WC hätte den Vorteil, dass der Anbau autark genutzt werden könnte, beispielsweise von der Musikschule. Mit Hilfe eines Schlüssels für die Verbindungstür zwischen Alt- und Neubau wäre jedoch auch das vorhandene WC zugänglich.

Bei einer Enthaltung sprach sich der Ausschuss für den zweigeschossigen Anbau mit Außentreppe und Gruppenraum für 653.000 Euro aus. Bauamtsleiter André Schulz sagte: „Wenn der Samtgemeinderat jetzt beschließt, könnte nach den Sommerferien Baubeginn sein, Einzug im April 2016.“

tru

Ein betrunkener Autofahrer wurde am Dienstagabend in Wasbüttel von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

15.04.2015

Isenbüttel. Die Samtgemeinde Isenbüttel setzt auf Familienfreundlichkeit. Regelmäßig fragt sie bei allen Familien, die gerade Nachwuchs bekommen haben, wo Unterstützungs- und Betreuungsbedarf besteht.

14.04.2015

Calberlah. Ein Beschluss des Verwaltungsausschusses der Gemeinde Calberlah aus dem Frühjahr 2014 wird jetzt umgesetzt: Zwischen Sportplatz und dem Waldstückchen an der Riede entsteht ein Ballfangzaun.

16.04.2015
Anzeige