Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grundschul-Anbau soll zweigeschossig werden

Calberlah Grundschul-Anbau soll zweigeschossig werden

Isenbüttel. Der Anbau von zwei Klassenzimmern und einem Lift an die Grundschule in Calberlah beschäftigte den Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde am Dienstagabend eine ganze Weile.

Voriger Artikel
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Nächster Artikel
Die Theater AG bleibt leider unter sich

So soll er aussehen: Der Samtgemeinde-Bauausschuss favorisiert für die Grundschule Calberlah einen zweigeschossigen Anbau mit Außentreppe.

Quelle: Planschmiede 2KS

Michael Köllner, Geschäftsführer des Architektur- und Ingenieurbüros Planschmiede, hatte dem Ausschuss fünf Varianten vorgestellt, eine davon sah den ebenerdigen Anbau von zwei Räumen vor. Die anderen waren zweigeschossig geplant, hatten entweder Außentreppe oder innenliegendes Treppenhaus. Drei Varianten bieten zusätzlich einen Gruppen- oder Lagerraum.

Hauptgrund für die intensive Diskussion waren die Kosten. In einer Schätzung waren mal 410.000 Euro angesetzt gewesen, jetzt schwankten die Preise zwischen 615.000 und 755.000 Euro. „Womöglich sind bei der Schätzung Außenanlagen und Ausstattung vergessen worden“, suchte Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff eine Erklärung. Die Preisspanne erklärte Köllner: „Das innenliegende Treppenhaus macht es teuer.“ Kein Muss, sagte Rektor Peter Kleinschmid.

Katrin Below (SPD) stellte auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten den Antrag, ebenerdig zwei Räume und ein kleines WC anzubauen und den Fahrstuhl im Altbau unterzubringen. „Das wäre unter dem Strich teurer“, meinte Köllner. Das WC hätte den Vorteil, dass der Anbau autark genutzt werden könnte, beispielsweise von der Musikschule. Mit Hilfe eines Schlüssels für die Verbindungstür zwischen Alt- und Neubau wäre jedoch auch das vorhandene WC zugänglich.

Bei einer Enthaltung sprach sich der Ausschuss für den zweigeschossigen Anbau mit Außentreppe und Gruppenraum für 653.000 Euro aus. Bauamtsleiter André Schulz sagte: „Wenn der Samtgemeinderat jetzt beschließt, könnte nach den Sommerferien Baubeginn sein, Einzug im April 2016.“

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr