Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gemeinsame Aktionen von Alt und Jung

Isenbüttel Gemeinsame Aktionen von Alt und Jung

Isenbüttel. Alt und Jung zusammen zu bringen, zurückgezogene Senioren stärker an der Gemeinschaft teilhaben zu lassen - das ist ein großes Anliegen der Verwaltung der Samtgemeinde.

Voriger Artikel
Abschied von Pastor Wolfram Bach
Nächster Artikel
Jugendliche starten mit Party in die Ferien

Viele gemeinsame Aktionen: Lara Böse und Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff präsentieren das Projekt „Alt & Jung“.

Quelle: Thorsten Behrens

Dazu gestartet wurde jetzt das Projekt „Alt & Jung“, in dessen Rahmen es bis Juni viele Aktionen gibt. Weitere sollen folgen.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Lara Böse. Sie absolviert ihr Berufsanerkennungsjahr in der Verwaltung der Samtgemeinde. „Alt und Jung sollen sich kennen lernen, ins Gespräch kommen, die Grenzen zwischen den Generationen sollen verschwinden“, erklärt sie.

Das sieht auch Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff so. „Durch gemeinsame Aktionen wächst das Verständnis zwischen den Generationen. Und wir holen einsame Senioren aus ihrer Isolation“, hofft er.

Unterstützt wird Böse von Jugendpfleger Thorsten Müller, der gerade eine stärkere Vernetzung im Seniorenbereich anschiebt, nach dem Vorbild in der Jugendpflege. DRK-Ortsverband, Seniorenbeirat und Betreutes Wohnen im Wiesenhofweg sind Kooperationspartner.

  • Los geht es am Donnerstag, 26. März, von 15 bis 17 Uhr im Betreuten Wohnen. Senioren und Kinder bemalen gemeinsam Ostereier. Am Montag, 30. März, werden diese an einem Baum in Isenbüttel aufgehängt.
  • In der Theater-AG der Oberschule Calberlah sind Jugendliche aktiv: Ab Donnerstag, 16. April, von 13.45 bis 15.15 Uhr sind aber auch Senioren willkommen. Derzeit in Arbeit: ein Märchen, das auf moderne Weise erzählt wird.
  • Anmeldungen von Alt und Jung nimmt Lara Böse unter Tel. 05374-8828 an. Dort gibt es auch Infos über die weiteren bereits geplanten Aktionen.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr