Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Gemeinde Calberlah berät über potenzielle Baugebiete
Gifhorn Isenbüttel Gemeinde Calberlah berät über potenzielle Baugebiete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.06.2018
Calberlah: Im Baugebiet Bergstricken laufen die Erschließungsarbeiten, mit weiteren potenziellen Baugebieten befassen sich Gemeinde und Samtgemeinde. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Calberlah

„Dabei geht es noch gar nicht darum, welche Flächen überhaupt zur Verfügung stünden, sondern wo eine Erweiterung der Ortsteile sinnvoll wäre“, betonte Samtgemeinde-Bauamtsleiter André Schulz. Zuletzt hatte die Samtgemeinde 2008 ein Baulandentwicklungskonzept aufgestellt. Das ist jetzt aktualisiert worden.

Vorschläge für alle Ortslagen

„Die Gemeinde hat gute Vorarbeit geleistet“, lobte Bolze, „es gibt für alle Ortslagen Vorschläge.“ Für Calberlah selber ist die Auswahl nicht allzu riesig, der Ort ist von Kanälen und Bahntrasse umrahmt. „Außerdem haben wir ein Problem, ortsnah Ausgleichsflächen auszuweisen“, stellte Bürgermeister Thomas Goltermann fest. Deshalb wäre eine Osterweiterung des aktuellen Baugebiets Bergstricken in Richtung Allerbütteler Friedhof ebenso wie eine Erweiterung am südlichen Rand und im Bereich der Alten Ziegelei eher eine langfristige Option.

Infrastruktur muss vorhanden sein

„Zumal ja auch die Infrastruktur vorhanden sein muss“, so Goltermann. In dem Zusammenhang wies Bolze allerdings darauf hin, dass es um ein Abwägen gehe, Kitas und Schulen einerseits nicht ständig erweitern zu müssen, sie andererseits aber auch nicht leer stehen zu lassen.

Fraktionen beraten über weiteres Vorgehen

Der Planer betonte, dass es jetzt um ein Gesamtkonzept gehe. Was dann tatsächlich realisierbar ist, wo Flächen als Bauland verkauft werden und wo Träger öffentlicher Belange Bedenken haben, das müsse sich im nächsten Schritt zeigen. Ausschussvorsitzender Phillip Passeyer erklärte: „Die Träger öffentlicher Belange werden jetzt informell beteiligt, und hinterher werden wir in den Fraktionen beraten, wie wir weiter vorgehen.“

Reservierungen im Baugebiet Bergstricken

Für das Baugebiet Bergstricken soll noch vor den Sommerferien die dritte Vergaberunde laufen, „32 der 42 Baugrundstücke sind bereits reserviert“, berichtete Schulz dem Ausschuss.

Von Christina Rudert

Von wegen 700 Jahre Calberlah – archäologische Funde auf dem Bauplatz der künftigen Kita belegen, dass sich hier vor mehr als 2000 Jahren auch schon Menschen wohl gefühlt haben. Keramikscherben deuten darauf hin, dass diese Stelle in der Laténe-Zeit ein Jahrhundert vor Christus bereits besiedelt war.

15.06.2018

Wie wird die Gemeinde Isenbüttel des Sperrmüll-Problems Herr? Das Thema wurde jetzt nach einem Antrag der IWG-Fraktion im Umwelt- und Wegeausschuss intensiv diskutiert, wie Verwaltungsmitarbeiterin Imke Labes mitteilte. Ein Vorschlag: den Müll erst kurzfristig an die Straße stellen.

14.06.2018

Vermisste Person im Tankumsee: Kurz nach 10 Uhr am Montagmorgen ging der Alarm bei Feuerwehr und Polizei ein, mit Großaufgebot rückten die Ortswehren Isenbüttel und Calberlah aus. Der Schwimmer, dessen Kleidung am Strand den Einsatz ausgelöst hatte, tauchte wenig später unversehrt auf.

11.06.2018
Anzeige