Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Fürs Hoffest: BBS-Schüler packen mit an
Gifhorn Isenbüttel Fürs Hoffest: BBS-Schüler packen mit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.07.2015
Gefragte Unterstützung: BBS-1-Schüler halfen am Mittwoch bei den Vorbereitungen für das Hoffest, das am kommenden Sonntag stattfindet. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

„Wir schaffen so viel wie sonst an drei Tagen“, freute sich Hofleiter Roland Bursian gestern über 14 tatkräftige Helfer von der Berufsfachschule Agrarwirtschaft an der BBS I. Schließlich gilt es auf Der Hof, alles fürs Hoffest am Sonntag, 12. Juli, vorzubereiten und die Sturmschäden zu beseitigen.

Seit 2010 kommt Lehrer Elmar Schönthaler einmal im Jahr mit einer Gruppe auf den heilpädagogischen Bauernhof. „Das ist im Fach Werte und Normen angesiedelt“, sagt Schönthaler. Helfen, Gutes tun, Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderungen abbauen - und sich mit ökologischer Landwirtschaft zu beschäftigen, darum geht es bei diesem Einsatz. Bursian und Schönthaler klären im Vorfeld ab, wann und wofür der Hof Unterstützung braucht. Gestern legten die Mitarbeiter des Hofs und die Berufsschüler gemeinsam Hand an, um umgestürzte Bäume wegzuräumen und Zäune zu reparieren, um die Hütten fürs Hoffest aufzubauen und den im vorigen Jahr von den Berufsschülern gebauten Folientunnel wieder in Ordnung zu bringen, dem der Sturm zugesetzt hatte. Schönthaler freute sich: „Die Schüler arbeiten selbstständig, die wissen, was zu tun ist.“ Mancher hatte Akkubohrer und anderes Arbeitsgerät vorsorglich schon dabei. Und das Miteinander mit den Hof-Bewohnern funktionierte unkompliziert. „In den Pausen und beim Essen ergeben sich die besten Gespräche“, lachte Bursian - das Grillen setzte einen netten Schlusspunkt nach dem Arbeiten.

 tru

Das Hoffest:

Isenbüttel. Hoffest auf dem heilpädagogischen Bauernhof in Isenbüttel, das ist ein Fest für die ganze Familie. Am Sonntag, 12. Juli, von 10 bis 17 Uhr beteiligen sich viele Akteure am Programm.

Los geht‘s um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst mit Pastorin Larissa Mühring.

Um 11 Uhr werden nach der Begrüßung Arnold Strauss vom MTV Isenbüttel Sportabzeichen verliehen. Für Musik sorgen die Hof-Musikanten, die Showband Gifhorn und die Hitpüraten, der Clown Luftikus ist da, die Ergoschüler aus Sülfeld schminken die Kinder und basteln mit ihnen Naturmobiles. Die Textilwerkstatt Isenbüttel lädt zum Filzen ein, Imker Helmut Klatt ist dabei, der ADFC stellt die neue Radwanderkarte für den Landkreis vor und Silvia Zipprich von der Kreisvolkshochschule informiert über ihr Angebot in Isenbüttel. Kunsthandwerker bieten Kräuter-Öle, Garten-Deko und Genähtes an, der Isenbütteler Axel Lackmann kommt mit seinen Leder-Flechtarbeiten.

Und um 13 Uhr verleiht der Nabu die Preise an die Teilnehmer des Kalender-Fotowettbewerbs. Außerdem lädt der Reit- und Fahrverein ab 13 Uhr zum Zusehen ein bei Quadrille und Voltigieren, von 13.30 bis 14 Uhr dürfen die Gäste reiten.

Die Landfrauen sorgen für Kuchen, Kaffee und Waffeln, und Bauernhof-Eis gibt es auch.

Isenbüttel. Der Termin rückt näher, die langfristige Wetterprognose kündigt Sonne an. Die Vorbereitungen für das von der AZ präsentierte Familienfest Sport am Tankumsee am Sonntag, 19. Juli, sind auf der Zielgeraden.

07.07.2015

Edesbüttel. Erfolglos mühten sich unbekannte Einbrecher im Freibad Edesbüttel in der Zeit von Samstag, 22 Uhr bis Sonntag, 7 Uhr.

07.07.2015

Calberlah. Seinen 75. Geburstag feierte am Montag Helmut Engelen. Aber was machte der Calberlaher Jubilar? Er tauchte ab. Im Tankumsee. Zu seinem 1500. Tauchgang!

09.07.2015
Anzeige