Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Für die festliche Atmosphäre im Einsatz
Gifhorn Isenbüttel Für die festliche Atmosphäre im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 25.12.2015
Der letzte Auftritt vor Feierabend: Bevor Chordirektor Horst Hinze Weihnachten so richtig genießen kann, gibt es am 1. Feieratg noch einen Festgottesdienst mit Singgemeinschaft und Posaunenchor. Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)
Anzeige

„Der größte Stress ist für mich mit den zwei großen Konzerten in der Adventszeit bereits gelaufen“, sagt Hinze. Besonders das Graun-Weihnachtsoratorium habe ihn sehr gefordert. Am Heiligabend standenkamen aber noch zwei Einsätze in der St. Marien-Kirche auf auf dem Programm, und zwar in doppelter Funktion: als Organist und mit dem Posaunenchor sowohl in der Christvesper als auch in der Christmette. „Besonders die Christvesper ist mit einer bis unters Dachs rappelvollen Kirche dann immer recht bunt und wuselig. Da ist bei mir noch keine Zeit für Besinnlichkeit“, so der 55-Jährige.

Danach ging es nach Hause für einen gemütlichen Abend im Kreise der Familie. „Klar: Irgendwann muss ich dann aufbrechen, während andere noch weiter feiern.“ Aber „in der Christmette mit ihrem stilleren Charakter kann auch ich dann schon mal Weihnachtsfreude genießen.“

Am nächsten Morgen geht es weiter mit seinem Engagement, um anderen musikalischen Genuss zu bereiten: „Am 1. Weihnachtstag ist Festgottesdienst mit allem, was musikalisch Beine hat: Orgel, dazu Singgemeinschaft und Posaunenchor.“ Aber dann ist auch für Horst Hinze Entspannung und Erholung angesagt. „Oft in wärmeren Gefilden bei Sonne, Strand und Meer, in diesem Jahr mal ganz brav zuhause.“

tru

Isenbüttel. Über die Schulstraße in Isenbüttel wurde im Bauausschuss heftig diskutiert (AZ berichtete). Mit etwas Abstand dröselt Fraktionsvorsitzender Andreas Rösler die Position der CDU noch einmal auf.

25.12.2015

Isenbüttel. „Weihnachten kommt immer so schnell“, stöhnt mancher, der noch kein Geschenk für seine Lieben gefunden hat. Einen Ausweg aus der Misere bot jetzt Kindern und Erwachsenen die Isenbütteler Textilwerkstatt 37 von Silke Schnau und Esther Bartschies.

21.12.2015

Vollbüttel. Die eine weiß, wie Geflügel zu halten ist, der andere kennt sich mit Kaninchen aus, und wieder ein anderer hat Ahnung von der artgerechten Haltung von Schweinen. Weil sie gemeinsam mehr bewegen können, haben sich sieben engagierte Tierschützer zusammengetan und unter dem Vorsitz von Jennifer Breit aus Vollbüttel den Verein „Stark für Tiere“ gegründet.

21.12.2015
Anzeige