Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Freibad startet mit Neuerungen in die Badesaison

Edesbüttel Freibad startet mit Neuerungen in die Badesaison

Edesbüttel. Okay, die Außentemperaturen dürfen ruhig noch etwas steigen. Aber das Wasser ist warm, 23 Grad, wenn am Mittwoch, 4. Mai, die Freibadsaison in Edesbüttel beginnt.

Voriger Artikel
Wunsch: Ein zusätzlicher Multifunktionsplatz
Nächster Artikel
Premiere: Wasbütteler tanzen in den Mai

Ab ins kühle Nass: Die Badesaison im Freibad Edesbüttel beginnt.

Quelle: Christina Rudert

Die Becken sind gefüllt, die neue Wärmepumpe läuft, und die Photovoltaikanlage, die seit Ende vorigen Jahres in Betrieb ist, sorgt für den nötigen Strom. Und ein paar Neuigkeiten gibt es auch.

Bauamtsleiter André Schulz erzählt, dass das Pflanzbeet zwischen Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken nicht mehr existiert. „Wir haben es zu einer Art Tribüne umgebaut, so dass es zusätzliche Sitzgelegenheiten gibt.“ Sowohl mit Blick auf das Schwimmer- als auch mit Blick auf das Nichtschwimmerbecken. Bis zur Eröffnung soll diese Tribüne komplett fertig sein.

Außerdem gibt es neue Duscharmaturen. „Die alten Duschautomaten liefen zu lange nach“, begründet Schulz diese Neuerung. Und die Fenster am Sanitärgebäude werden ausgetauscht. „Dann wird die Fassade nach Süden hin noch neu gestrichen.“ Außerdem hat Schwimmmeister Volker Stübe einen neuen stellvertretenden Schwimmbadleiter an die Seite gestellt bekommen: Marcel Nerger wird ihn unterstützen.

Schulz weiß natürlich, dass allein das warme Wasser noch nicht für Massenandrang an der Kasse des Freibads sorgen wird. „Es steht und fällt mit den Außentemperaturen.“ Sein Wunsch ist deshalb ein heißer Juli, „denn wenn die Sommerferien vorbei sind, ist die Saison auch so gut wie gelaufen“. Die Eintrittspreise bleiben unverändert.

• Preise: Erwachsene: Einzelkarte 3 Euro, Zwölferkarte 27 Euro, Jahreskarte 60 Euro, Abendkarte (ab 17.30 Uhr) 1,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr: Einzelkarte 1,20 Euro, Zwölferkarte 13,50 Euro, Jahreskarte 27 Euro. Familienjahreskarte: 90 Euro.

• Öffnungszeiten: montags 13 bis 20 Uhr, dienstags bis sonntags 9 bis 20 Uhr, in den Sommerferien täglich 8.30 bis 20 Uhr. Die Einlasszeiten können sich je nach Witterung ändern, Einlassschluss ist eine halbe Stunde vor Badezeit-Ende. tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr