Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Großeinsatz wegen vermisster Person
Gifhorn Isenbüttel Großeinsatz wegen vermisster Person
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 11.06.2018
Feuerwehr im Einsatz: Im Tankumsee wurde eine Person vermisst. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Isenbüttel

Ein See-Besucher hatte am Strand unmittelbar vor dem Seehotel Latschen und Bekleidung liegen gesehen, aber auf dem spiegelglatten See keinen Schwimmer entdecken können und deshalb den Notruf ausgelöst.

DRK-Wasserwacht und Wasserrettungszug

Isenbüttel kam mit 25 Einsatzkräften in vier Fahrzeugen, Calberlah rückte mit sieben Personen in zwei Fahrzeugen plus dem Rettungsboot an, und nach Auskunft des Einsatzleiters Björn Peters wurden auch die DRK-Wasserwacht und der Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr Wolfsburg alarmiert. „Die konnten allerdings den Einsatz schon bei der Anfahrt wieder abbrechen.“

Ausdauernder Schwimmer

Denn es stellte sich heraus, dass die Kleidung einem ausdauernden Schwimmer gehörte, der einfach nur hinter einer Landzunge verschwunden war. „Der Mann war ganz erschrocken, als er aus dem Wasser kam und feststellte, dass wir alle wegen ihm hier waren“, berichtete die Polizei vor Ort.

Von Christina Rudert

Im Harry-Potter-Style kam Vollbüttels Sportwochenende in dieser Saison daher. Denn der MTV als Veranstalter holte die Braunschweiger Broomicorns an Bord – das Quidditch-Top-Team schlechthin aus der Region. Gemeinsam trugen sie die Dorfmeisterschaft aus.

13.06.2018

Das Interesse an einer Sozialgenossenschaft in der Samtgemeinde Isenbüttel ist groß, knapp 70 Leute kamen zu der Infoveranstaltung am Donnerstagabend. Da ging es schon um einige Details.

08.06.2018

Nach dem Fußballspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart war es am Bahnhof Calberlah zu einer Schlägerei gekommen. Ein VfB-Fan wurde dabei schwer verletzt. Nach Auswertungen von Überwachungsvideos sucht die Polizei nun einen jungen Mann, der direkter Augenzeuge der Auseinandersetzung auf dem Bahnsteig gewesen sein muss.

08.06.2018
Anzeige