Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuerwehr weiht Gerätehaus-Anbau ein

Wasbüttel Feuerwehr weiht Gerätehaus-Anbau ein

Wasbüttel. Die Wasbütteler Feuerwehr hat ihr Gerätehaus erweitert. Den Anbau weihten die Brandschützer mit Gästen aus Politik, Verwaltung und Gemeindekommando am Sonnabend ein. Baukosten und -zeit hielten die eifrigen Helfer um Ortsbrandmeister Jens Zirbes mit Bravour ein.

Voriger Artikel
Early Bird bald auch an den Grundschulen
Nächster Artikel
Oberschüler gestalten Aktionstag für Zweitklässler

Gerätehaus erweitert: Die Wasbütteler Feuerwehr weihte am Sonnabend den in Eigenleistung hochgezogenen Anbau ein.

Quelle: Ron Niebuhr

"Aber wir haben hier ja auch keine Elbphilharmonie und keinen Großflughafen gebaut“, sagte Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff. Durch enormen ehrenamtlichen Einsatz sei es der Wehr gelungen, die Kosten für den Anbau aufs Material zu beschränken. 20.000 Euro waren im Haushaltsplan vorgesehen - „und mehr ist es nicht geworden“, sagte Metzlaff.

Der Samtgemeindebürgermeister erinnerte, dass zwischen Baugenehmigung und Einweihung gerade einmal acht Monate lagen. In 1100 Arbeitsstunden an 37 Bautagen haben die Wasbütteler Brandschützer den von Sigrid Sauß geplanten Anbau an der nordöstlichen Ecke des Gerätehauses hochgezogen. Er bietet unter anderem Platz für Klapptische und -bänke, Kinderfeuerwehrauto, Gulaschkanone und Feuerwehranhänger.

„Die Anforderungen an unsere Feuerwehren steigen ständig“, sagte Metzlaff. Da sei es nötig, die Gerätehäuser nach und nach zu erweitern: „Es war nicht der erste und sicher nicht der letzte Anbau“, erklärte Metzlaff. Mit dem Anbau als Gemeinschaftsleistung haben die Wasbütteler verdeutlicht, „wie viel Spaß es hier macht, in der Feuerwehr zu sein“, betonte der Samtgemeindebürgermeister.

Im Wasbütteler Gerätehaus lagern übrigens die Schlauchreserven für alle Feuerwehren der Samtgemeinde - auch deshalb war der Anbau dringend nötig.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Schwerer Verkehrsunfall kurz vor Wittingen

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr