Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Feuerwehr weiht Gerätehaus-Anbau ein
Gifhorn Isenbüttel Feuerwehr weiht Gerätehaus-Anbau ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 19.11.2015
Gerätehaus erweitert: Die Wasbütteler Feuerwehr weihte am Sonnabend den in Eigenleistung hochgezogenen Anbau ein. Quelle: Ron Niebuhr

"Aber wir haben hier ja auch keine Elbphilharmonie und keinen Großflughafen gebaut“, sagte Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff. Durch enormen ehrenamtlichen Einsatz sei es der Wehr gelungen, die Kosten für den Anbau aufs Material zu beschränken. 20.000 Euro waren im Haushaltsplan vorgesehen - „und mehr ist es nicht geworden“, sagte Metzlaff.

Der Samtgemeindebürgermeister erinnerte, dass zwischen Baugenehmigung und Einweihung gerade einmal acht Monate lagen. In 1100 Arbeitsstunden an 37 Bautagen haben die Wasbütteler Brandschützer den von Sigrid Sauß geplanten Anbau an der nordöstlichen Ecke des Gerätehauses hochgezogen. Er bietet unter anderem Platz für Klapptische und -bänke, Kinderfeuerwehrauto, Gulaschkanone und Feuerwehranhänger.

„Die Anforderungen an unsere Feuerwehren steigen ständig“, sagte Metzlaff. Da sei es nötig, die Gerätehäuser nach und nach zu erweitern: „Es war nicht der erste und sicher nicht der letzte Anbau“, erklärte Metzlaff. Mit dem Anbau als Gemeinschaftsleistung haben die Wasbütteler verdeutlicht, „wie viel Spaß es hier macht, in der Feuerwehr zu sein“, betonte der Samtgemeindebürgermeister.

Im Wasbütteler Gerätehaus lagern übrigens die Schlauchreserven für alle Feuerwehren der Samtgemeinde - auch deshalb war der Anbau dringend nötig.

rn

Isenbüttel. Early Bird für Kindergartenkinder läuft in Isenbüttel gut, jetzt soll es an den Grundschulen weiter gehen.

13.11.2015

Isenbüttel. Im Isenbütteler Umwelt- und Wegeausschuss ging es um den Baumschutz in der Tankumseesiedlung, den Haushaltsplan für 2016 und die Laubsammlung.

12.11.2015

Isenbüttel. „Cool!“: Kaum hatte Rektorin Gabriele Smeikal den Startschuss gegeben, stürzten sich die vier Erstklässler und die vier Kindergartenkinder in den neuen Bewegungsraum der Grundschule Isenbüttel.

11.11.2015