Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Feuerwehr: Neun Einsätze wegen Sturm Siegfried
Gifhorn Isenbüttel Feuerwehr: Neun Einsätze wegen Sturm Siegfried
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 08.03.2016
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wasbüttel: Zahlreiche Brandschützer wurden geehrt und befördert. Quelle: Ron Niebuhr

Jens Zirbes bleibt Ortsbrandmeister von Wasbüttel. Dafür sprach sich die Jahresversammlung der Feuerwehr aus. Zudem blickten die Brandschützer auf eine einsatzreiche Saison zurück: 22 Mal rückten sie 2015 aus - mehr als doppelt so oft wie 2014.

Zirbes erinnerte an 14 technische Hilfeleistungen, zwei Brände, fünf Brandwachen und eine Übung. Neun Mal waren die Wasbütteler Einsatzkräfte in Folge des Sturmtiefs Siegfried gefordert, unter anderem bei der Evakuierung von 480 ICE-Fahrgästen beim Nothalt nahe Isenbüttel.

Daneben hielt der Anbau ans Feuerwehrgerätehaus die derzeit 42 Aktiven und ihre Helfer auf Trab. 1100 Arbeitsstunden stecken in der neuen Garage. Großen Dank sprach Zirbes allen Helfern aus, den Frauen und Bürgermeister Lothar Lau für Frühstück und Mittagessen, Torsten Kirbs für die Bauleitung, Architektin Sigrid Sauß für die Planung, Ulf Kalkreuter aus der Samtgemeindeverwaltung, Bauunternehmer Jens Beirith, Bäckermeister Karsten Claus, Rainer Schinkel sowie allen Gönnern und Geldgebern. Besonderes Lob verdiente Dachdecker Michael Harms: „Er ist kein Mitglied der Feuerwehr, hat uns aber das Dach unentgeltlich gedeckt.“

Die Mitgliederzahl ist 2015 um elf gestiegen auf jetzt 500: zwölf Kinder, 14 Jugendliche, 42 Aktive, 20 Senioren und 412 Förderer. 70 Prozent der Aktiven sind Männer, 30 Prozent folglich Frauen. Der Alterschnitt liegt bei 39,3 Jahren. Zum Dorfleben trug die Feuerwehr mit Winterwanderung und Laternenumzug bei. Zudem organisierte sie vier Blutspendeaktionen.

Weitere Ergebnisse der Wahl: Ramona Landsmann (Schrift-wartin) sowie David Ehrentraut (Jugendwart) und Anja Kinas (Stellvertreterin).

rn

Calberlah. Der Hobby- und Frühlingsmarkt stieg am Sonntag zum 25. Mal. Die Organisation übernahm wie immer der Allerbütteler DRK-Ortsverein um Horst-Dieter Hellwig. Zahlreiche Besucher strömten zum Jubiläum in die Calberlaher Oberschule, stöberten und feilschten an 40 Ständen.

07.03.2016

Calberlah. „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, heißt es im Volksmund. Wie viel Wahrheit darin liegt, sieht man immer wieder beim Radmarkt in der Calberlaher Grundschule. Wer sich dort nicht pünktlich mit dem Startschuss ins Getümmel stürzt, riskiert es, mit leeren Händen nach Hause zu gehen.

06.03.2016

Isenbüttel. Der Isenbütteler Bauausschuss beriet am Donnerstagabend unter anderem über sozialen Wohnungsbau, Klimaschutz und die Ortsdurchfahrt.

04.03.2016