Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Ferienspaß: Erste Sportnacht im Freien
Gifhorn Isenbüttel Ferienspaß: Erste Sportnacht im Freien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 26.07.2015
Durchwachsene Premiere: Die in der Halle sehr beliebte Sportnacht bot die Jugendförderung erstmals im Freien an -mit überschaubarem Zulauf. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Es ist unsere erste Sportnacht im Freien“, sagte Kettler. Nach dem anhaltend großen Erfolg in der Halle hoffte die Jugendförderung auf einen ähnlich starken Zuspruch im Freien. Doch der blieb - zumindest eine halbe Stunde nach dem Start - noch aus. „Vielleicht wird es mehr, sobald es dunkel wird“, sagte Kettler. Immerhin war die Outdoor-Sportnacht wie ihr Indoor-Pendant bis Mitternacht angesetzt. Laternen und zusätzliche Scheinwerfer sorgten für Licht.

Unter den 15 Besuchern entdeckten Kettler und seine Kollegen vor allem verschiedene Stammgäste: „Es geht hier noch recht familiär zu. Neulinge sind bisher leider kaum dabei“, sagten sie.

Bei den Sportangeboten fanden sich ebenfalls überwiegend alte Bekannte: Fußball und Basketball im Käfig, Volleyball auf dem Sandplatz. Neu dazu kam Disc Golf. „Und wer möchte, kann auch skaten“, sagte Kettler.

Das anfangs vergleichsweise geringe Interesse an der Outdoor-Version der sonst so beliebten Sportnächte entmutigte weder Teilnehmer noch Betreuer: „Wir haben trotzdem alle Spaß“, sagte Kettler.

Ob es eine Wiederholung in den nächsten Sommerferien gibt, ließ er offen. Eigentlich wäre dafür wohl deutlich mehr Zulauf nötig. Aber vielleicht braucht die Outdoor-Sportnacht nur etwas Zeit, um sich zu etablieren.

rn

Isenbüttel. Bunt, bunter, Tankumsee: „Tankumsee in Farbe“ heißt das Festival am Sonnabend, 15. August, das Strandfeeling, Party und viel Farbe unter einen Hut bringt.

24.07.2015

Calberlah. Etappensieg für die Bürgerinitiative (BI): Der Calberlaher Gemeinderat stimmte am Mittwochabend einstimmig dafür, eine Bedarfsampel an der Landesstraße 292 in Höhe des Allerbütteler Friedhofes zu beantragen.

26.07.2015

Isenbüttel. Nicht mehr irgendwo im Wald versteckt liegt nun der Spielplatz am Tankumsee. Er ist zwar immer noch von Bäumen umgeben, sticht aber ins Auge. Denn dort steht jetzt ein knallbuntes, riesengroßes Aktivspielgerät. 30.000 Euro hat sich die Tankumsee GmbH die Frischzellenkur kosten lassen.

22.07.2015
Anzeige