Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienaktion: Jugendliche spielten Minecraft

Isenbüttel Ferienaktion: Jugendliche spielten Minecraft

Isenbüttel. Die Welt ist keine Kugel, sondern besteht aus vielen kleinen Würfeln. Zumindest wenn sie nicht Erde heißt, sondern Minecraft. Den digitalen Kreativ-Baukasten, der unter Computerspielern längst Kultstatus erlangt hat, zockten jetzt neun Jungen im Isenbütteler Jugendtreff gemeinsam.

Voriger Artikel
Jugendtreff: Freitags ist Spieletag
Nächster Artikel
Vollsperrung: Baustart für die Zufahrt zum Rewe

Digitale Welt aus Würfeln: Das kreative PC-Spiel Minecraft zockten jetzt neun Jungen gemeinsam als Ferienaktion im Isenbütteler Jugendtreff.

Quelle: Ron Niebuhr

Die LAN-Partys mit Minecraft haben sich im Programm der Jugendförderung etabliert. „Wir bieten das eigentlich in jeden Ferien an“, sagte Levin Aniol. Als Tech-Support für die Aktion holte sich der Betreuer der Jugendförderung Thies Müller und Miguel Meinecke dazu. Sie verkabelten die PCs und Notebooks miteinander, richteten den Server ein - und gaben die Map für die Session vor.

Die war im Survival-Modus angesiedelt. Darin mussten die Spieler Ressourcen finden, weiterverarbeiten und Bauwerke daraus errichten, ihre Basis und sich gegen Monster verteidigen. Worauf es im Kern ankam, erklärte Thies Müller: „Die Spieler müssen ein Team bilden. Nur wenn sie wirklich zusammenarbeiten, können sie die gestellten Aufgaben schaffen.“

Damit im großen Klötzchen-Gewusel niemand den Überblick verlor, projizierten Müller und Meinecke per Beamer eine Übersichtskarte auf eine Leinwand. „So weiß jeder Spieler immer, wo die anderen gerade sind“, sagte Müller. Der Startschuss verzögerte sich allerdings ein wenig. „Die Minecraft-Server sind wohl mal wieder überlastet“, bedauerten Müller und Meinecke.

Kein Problem für die Jugendlichen. Die überwiegend erfahrenen Minecraft-Zocker überbrückten die Wartezeit mit Fachsimpeleien über Spielstrategien. „Viele sind zum wiederholten Mal dabei. Es scheint ihnen also Spaß zu machen“, sagte Müller. In den Spielpausen gab es Pizza und Softdrinks.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr