Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Farbfestival am Tankumsee
Gifhorn Isenbüttel Farbfestival am Tankumsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.07.2015
Ganz schön bunt: Zum Festival Tankumsee in Farbe erwartet Veranstalter Hendrik Ahrens bis zu 3000 Besucher. Quelle: Archiv
Anzeige

Am Sonnabend, 15. August, um 14 Uhr geht‘s los mit dem ersten Holi-Festival der Region auf der Landzunge zwischen Segler-Heimen und Seekate. Veranstalter Hendrik Ahrens erwartet bis zu 3000 Besucher.

„Ich wollte schon länger was am Tankumsee machen“, sagt der Isenbütteler Veranstaltungskaufmann. Die Holi-Festivals in ganz Deutschland haben bislang um diese Region einen Bogen gemacht, das ändert Ahrens jetzt: Mit acht DJs - vier aus der Region, vier überregional bekannte DJs - und farbigem Maismehlpulver kann am Tankumsee die Post abgehen.

Einlass wird ab 13 Uhr sein, die Musik beginnt um 14 Uhr, „und ich hoffe, dass die Leute pünktlich kommen“, sagt Ahrens. Nicht zuletzt, um die Party bis 22 Uhr voll auskosten zu können. Sein Ansatz: „Für mich spielen der Gedanke und der Spirit die größte Rolle. Offene und tolerante Leute, egal ob jung oder alt, egal welche Herkunft und Religion diese haben, sollen gemeinsam einen wunderbaren Tag am See erleben.“ Tanzen, Baden, Sonnen - alles möglich. Und dazu gibt‘s das farbenfrohe Maismehlpulver, mit dem sich die Besucher anmalen und das sie nach einem Countdown gemeinsam in die Luft werfen - damit das Motto richtig in die Tat umgesetzt wird: Tankumsee in Farbe.

Die Idee des Holi-Festivals stammt ursprünglich aus Indien, wo es als hinduistisches Frühlingsfest gefeiert wird. An diesem Tag sind alle Unterschiede aufgehoben. „Wir machen uns alle bunt“, sagt Ahrens. Er plant, aus dem Event einen Dauerbrenner zu machen, das jährlich stattfindet. „Denn die Location ist einfach traumhaft.“

Calberlah. Ein Raub der Flammen wurde am Mittwochabend ein Trecker mit Anhänger sowie dessen Ladung auf der Kreisstraße 114 in Höhe Calberlah. Verletzt wurde niemand. Die K 114 wurde während der Löscharbeiten voll gesperrt.

02.07.2015

Isenbüttel. Wegen des Triathlons am Tankumsee am Sonntag, 5. Juli, gibt es einige besondere Verkehrsregelungen. Zum Beispiel wird von 10.45 bis 14.30 Uhr die Kreisstraße 114 zwischen Tankumseekreuzung und Weyhäuser Kreuzung komplett gesperrt.

02.07.2015

Isenbüttel. In der Schlange am Kassenautomaten ist die Entspannung nach einem Tag Tankumsee schnell wieder dahin. Dagegen hat Burkhard Roozinski, Geschäftsführer der Tankumsee GmbH, ein Rezept.

01.07.2015
Anzeige