Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Familien-Sonntag mit Flohmarkt
Gifhorn Isenbüttel Familien-Sonntag mit Flohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 04.04.2017
Viel los: Der Familientag am Tankumsee lockt jedes Mal Tausende von Besuchern an - am 23. April ist es wieder soweit. Quelle: Archiv
Anzeige
Tankumsee

Der Flohmarkt öffnet um 10 Uhr. Wer etwas verkaufen will, kommt zwischen 7 und 9 Uhr einfach an den See, für den Aufbau ist die Zufahrt über den Parkplatz Campingplatz möglich. Abbau ist ab 16 Uhr, pro Meter Stand werden vier Euro Standgebühr erhoben. Flohmarktverkäufer zahlen für den ganzen Tag drei Euro Parkgebühr.

Um 12 Uhr beginnt der Familiensonntag. Auf der Uferpromenade bummeln, sich über die Schnäppchen auf dem Flohmarkt informieren, dies und das kaufen und den Sonntag mit der ganzen Familie genießen: Das ist der Plan. Die Gastronomie am Tankumsee lädt zum Verweilen ein, und die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge versorgt die Gäste gegen eine Spende mit Kaffee, Kuchen und Waffeln. Für die Musik ist an diesem Tag DJ Klaus zuständig. Wer mit dem Fahrrad kommt, kann es am Stand der Polizei gleich registrieren lassen.

Auch für Kinder gibt es einiges: ein Spieleland mit Hüpfburg, Torwand schießen und mehr, Riesenseifenblasen, Clown Bobo mit Luftballonfiguren, Basteln und Malen.

Besucher des Familiensonntags parken am besten auf dem Nordparkplatz am Hauptstrand. Wer gerne etwas länger bleiben möchte, löst am besten ein Tagesticket.

Der Bahnübergang der B 4 bei Ausbüttel läuft seit Dienstag wieder im Normalbetrieb ohne Posten: Das vermeldete die Deutsche Bahn auf AZ-Nachfrage.

04.04.2017
Isenbüttel Störung an Bahnübergang - Reparatur in Ausbüttel verschoben

Am Bahnübergang Ausbüttel brauchen die Verkehrsteilnehmer offenbar weiter Geduld. Eigentlich wollte die Bahn gestern eine defekte Schranke reparieren. Doch das hat nicht geklappt.

04.04.2017

Nachdem gerade erst das Baugebiet Bergstricken auf den Weg gebracht wurde, legt Calberlah nach: Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde nahm jetzt in nicht-öffentlicher Sitzung den Antrag der CDU an, weitere 30 Grundstücke zwischen Kanal und ICE-Trasse zu beplanen, das neue Baugebiet heißt „Am Damm“.

06.04.2017
Anzeige