Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Es geht weiter: Betreiber für Freibad-Kiosk gefunden

Edesbüttel Es geht weiter: Betreiber für Freibad-Kiosk gefunden

Edesbüttel. Auch in der nächsten Saison gibt es im Freibad Edesbüttel Pommes, Eis und Getränke. Die Samtgemeinde hat einen neuen Pächter gefunden.

Voriger Artikel
Nachmittags gibt‘s Schüttel-Pommes
Nächster Artikel
Isenbüttel: Die neue Pastorin ist da

Freibad ohne Kiosk geht nicht: Für die neue Saison gibt es eine Lösung.

Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)

Patrick Hanusch, Dorfbäcker in Ribbesbüttel, übernimmt den Kiosk im Edesbütteler Freibad. Damit ist auch nach dem 15. Mai die Versorgung der Freibadbesucher gesichert - sehr zur Freude der Samtgemeindeverwaltung.

„Der Vertrag ist unterschrieben“, berichtet Bauamtsleiter Rolf-Otto Fabian. Sowohl die Öffnungszeiten als auch das Angebot bleiben beim Alten, „Herr Hanusch will darüber hinaus noch ein paar eigene Produkte anbieten“, sagt Fabian.

Die Samtgemeinde sei froh, in ihm jemanden gefunden zu haben, der Erfahrung mitbringt. Andere Erfahrungen aber auch erst noch machen muss, zum Beispiel wie viel Personal man an einem heißen Sommertag braucht, wenn 1200 Besucher im Freibad sind. Aber Fabian ist zuversichtlich, dass das klappt: „Herr Hanusch hat sich auf unsere Ausschreibung gemeldet und uns mit seinem Konzept sofort überzeugt.“ Er gehe mit Schwung und Euphorie an die neue Aufgabe, „das ist gut“.

Vor Weihnachten hatte es noch so ausgesehen, als müsse die Samtgemeinde eine Lösung mit Eigenmitteln finanzieren - vorsorglich waren 40.000 Euro Personalkosten in den Haushalt eingestellt worden, um notfalls eigenes Personal einzustellen. Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff hatte das als „die schlechteste Lösung“ bezeichnet und betont, die Samtgemeinde sei bereit, über Pachtkonditionen zu verhandeln. Details wollte Fabian nicht nennen, bestätigte aber: „Wir geben Herrn Hanusch eine kleine Starthilfe.“ Langfristiges Ziel sei jedoch, dass der Kiosk sich selbst finanziere.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr