Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Eine Vernissage mit Frühstück

Wasbüttel Eine Vernissage mit Frühstück

Wasbüttel. Künstlern und ihren Werken steht Wasbüttels Alte Schule ja eigentlich immer offen. Gewöhnlich stellt dort aber nur ein Künstler aus. Nun sind es gleich 19. Die Wände der Schulstube und Flure schmücken die Werke von Wasbütteler Drittklässlern.

Voriger Artikel
Pflegeheim: Erweiterung für zwei Millionen Euro
Nächster Artikel
Zusammenstoß: Vier Verletzte bei Unfall

Viel los zur Vernissage: Wasbütteler Grundschüler stellen in der Alten Schule bis September einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens aus.

Quelle: Ron Niebuhr

Die Schüler von Sybille Tanneberger zeigen in der Alten Schule, was sie so alles während des Kunstunterrichts gemalt, gezeichnet und geklebt haben. „Es sind sechs verschiedene Techniken zu sehen“, freute sich Margit Till vom Wasbütteler Dorfleben über die in der Alten Schule zu sehenden kleinen Kunstwerke der Kinder.

Die Kinder haben sich im Unterricht mit großen Künstlern wie Paul Klee („Landhaus“) und Vincent van Gogh („Sonnenblumen“) befasst und sich dann für ihre eigenen Bilder am Stil der großen Vorbilder orientiert. Sie haben im Wolfsburger Kunstmuseum eine Textilausstellung besucht und dann selbst passend zu einer Geschichte einen Königsmantel gestaltet. Und sie haben auch nach Musik gemalt: „Dabei haben die Kinder in Formen und Farben bildlich umgesetzt, was sie gehört haben“, erläuterte Tanneberger.

In aller Regel stellen die Kinder ihre Werke aus dem dritten Jahrgang aus, diesmal sind auch ein paar etwas ältere Arbeiten dabei: „Wir haben im dritten Schuljahr nicht ganz so viel geschafft wie sonst“, sagte Tanneberger.

Aus gutem Grund: „Wir waren ja die meiste Zeit damit beschäftigt, das Bühnenbild fürs Musical zu entwerfen und zu gestalten“, erklärte die Lehrerin.

Zur Vernissage revanchierte sich das Dorfleben für die künstlerischen Leihgaben bei den Kindern, ihren Eltern und Großeltern übrigens mit einem Frühstück. „Das war wirklich ganz, ganz toll“, lobte Tanneberger Till und ihr emsiges Team.

  • Die Ausstellung ist noch bis September in der Alten Schule zu sehen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr