Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Ein Fest zum zehnten Geburtstag der Mentoren
Gifhorn Isenbüttel Ein Fest zum zehnten Geburtstag der Mentoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.09.2018
Zehn Jahre Leselernhelfer in Isenbüttel: Annette Polonyi (r.) ehrte die Mitgründerinnen der Leselern-Initiative. Quelle: Christina Rudert
Isenbüttel

Erst ging es offiziell zu. Annette Polonyi berichtete von ihrer eigenen Leselust und von dem Vergnügen, diese an Kinder weiter zu geben. Rolf Schliephacke als Schulausschussvorsitzender fasste zusammen: „Lesen macht Spaß, regt Fantasie an und macht schlau.“ Aus seiner Zeit als Rektor in Wasbüttel erinnere er sich an positive Erfahrungen mit Leselernhelfern.

Cornelia Sunderkamp als Vertreterin des Mentor-Bundesverbands betonte: „Wir feiern heute Ihr ganz besonderes Engagement.“ Das Isenbütteler Team sei ausgesprochen engagiert, das sei auch der „wunderbaren Broschüre“ zum zehnjährigen Bestehen zu entnehmen.

„Ein Mentor ist auch ein Freund“

Bundesweit gibt es 11.000 Mentoren, die 14.000 Schüler begleiten, „und wir brauchen noch mehr Mentoren“, sagte Sunderkamp und ergänzte: „Ein Mentor ist auch ein Freund.“

Otto Stender stellte fest, dass hauptsächlich Frauen die Idee der Leselernhelfer voran bringen. „Was wir mit Kultusministern nicht geschafft haben, das schaffen diese Frauen.“

Spielfest, Lesung und Zauberin

Annette Polonyi nutzte die Gelegenheit, die Mentorinnen der ersten Stunde ebenso wie die besonders engagierten Mentoren zu würdigen, bevor der Geburtstag mit Imbiss und Spielfest, einer Lesung mit Werner J. Frank sowie einem Besuch einer Zauberin gefeiert wurde.

Von Christina Rudert

Ein Dankeschön für zehn Jahre Treue zu Calberlahs Wochenmarkt überreichte das Bürgermeister-Trio an die Marktbeschicker.

21.09.2018

Ein Spaziergang im Sonnensystem? In der Realschule Calberlah kein Problem. Die AG Mission X um ihren Lehrer Steffen Jauch hat im Flur vor den Physik- und Chemiefachräumen ein maßstabsgetreues Sonnensystem mit vielen Informationen installiert – noch in Form von laminierten Bildern und Texten.

20.09.2018

Eine Lärmkartierung für Isenbüttel, Ribbesbüttel und Calberlah hat festgestellt, dass für diese drei Gemeinden keine Lärmschutzmaßnahmen erforderlich sind. Gemessen wurde an den jeweiligen Hauptverkehrsstraßen. Nun berät der Samtgemeinderat über das Ergebnis.

18.09.2018