Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Ein Abschied nach vielen Jahrzehnten
Gifhorn Isenbüttel Ein Abschied nach vielen Jahrzehnten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 05.01.2015
Gehen in den Ruhestand: Kita-Leiterin Karin Reupke und Pastor Hans Joachim Kall feierten in Isenbüttel einen Abschiedsgottesdienst. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Es freut mich, wie zahlreich Sie den Weg zu uns gefunden haben“, sagte Kirchenvorstand Rolf Buhmann mit Blick auf die restlos gefüllten Bankreihen. Man wolle gemeinsam an alles erinnern, was Kita-Leiterin und Pastor im fruchtbaren Miteinander für Isenbüttel bewirkt haben, sagte Buhmann.

Der Kirchenvorstand betonte: „Kita und Kirche tragen eure Handschrift. Ihr habt viel Zukunftsweisendes auf den Weg gebracht.“ Die hinterlassenen Spuren seien nach außen gut sichtbar, man könne dankbar zurückblicken, sagte Buhmann. Länger als Hans Joachim Kall waren nur vier Pastoren in Isenbüttel im Amt - das allerdings ist schon lange her: im 16., 17., 18., und 19. Jahrhundert. Karin Reupke war 30 Jahre Chefin der erst 42 Jahre alten Kita.

Statt mit Statistik über Taufen, Konfirmationen und Hochzeiten zu langweilen, wagten Reupke und Kall einen Rückblick im Dialog. Dabei gingen sie der spannenden Frage nach: Was bleibt? Die Erkenntnis, dass es sich lohnt, „die Welt mit Kinderaugen zu sehen: vertrauend, hoffend, neugierig, vorurteilsfrei und ehrlich“ - genauso wie es der christliche Glauben empfiehlt. Posaunenchor, Singgemeinschaft und Flötenensemble gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Superintendentin Sylvia Pfannschmidt entpflichtete Pastor Hans-Joachim Kall.

rn

Isenbüttel/ Sassenburg. Mit kleinen Schritten in Richtung Klimawandel: Die Samtgemeinde Isenbüttel und die Gemeinde Sassenburg gehen mit gutem Beispiel voran.

05.01.2015

Vollbüttel. Traditionell ist die Vollbütteler Silvesterparty die „am schnellsten ausverkaufteste Fete“ des gesamten Landkreises: Ab 17. Dezember wurden die Eintrittskarten angeboten, am 19. waren sie alle verkauft.

01.01.2015

Wasbüttel. „Ansetzen, durchziehen - und am Geräusch hört man, ob der Schnitt gelungen ist.“ Der Wasbütteler Andreas Fricke hatte in seine Werkstatt eingeladen, um zu zeigen, wie Glas geschnitten wird.

02.01.2015
Anzeige