Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Echte Drachenboot-Fahrer schreckt kein Regen
Gifhorn Isenbüttel Echte Drachenboot-Fahrer schreckt kein Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 19.07.2015
Immer kräftig rein: Die Drachenboot-Fahrer legten sich gestern bei Sport am Tankumsee mächtig ins Zeug. 25 Mannschaften waren dabei. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

In drei Durchgängen die 220-Meter-Bahn mit kräftigen Paddelstößen bewältigen - bei Wind und Wetter: Von den 26 angemeldeten Mannschaften hatte nur eine abgesagt. Rennleiter Thorsten Müller von der Samtgemeinde Isenbüttel konnte somit eine gute Beteiligung an der Regatta verzeichnen.

Übler erwischt hat es dagegen das Rahmenprogramm. Auf der Bühne und vor allem drum herum ging es etwas sparsamer zu als geplant. „Die Cheerleader können auf dem matschigen Boden nicht auftreten“, sagte Werner Riedel vom Kreissportbund. Auch die Kampfsportler hatten abgesagt. Die Hüpfburg wurde aus Sicherheitsgründen nicht aufgebaut. Dennoch gab es einige wackere Akteure, die dem Wetter trotzten - zumal der Regen am Nachmittag pünktlich zum Programmstart nachgelassen hatte.

„Schade für die Zuschauer“, kommentierte Drachenbootfahrerin Julia Bader das Regenwetter. „Für uns selbst ist es nicht so schlimm.“ Das sagte auch Stephan Meyer vom Team Egger, das zum ersten Mal dabei war: „Wir werden eh nass.“ Erst beim Spaßplanschen im Tankumsee am Ende des letzten Laufs, dann aus der geschüttelten Sektflasche.

Das Wichtigste sah Müller am Ende trotz Regens erreicht: „Die Teams feiern sich, das ist das Entscheidende.“

rtm

Wasbüttel. Die Feuerwehr erweitert ihr Gerätehaus. Der Anbau kommt zügig voran, am Samstag erreichten die Brandschützer mit dem Richtfest ein Etappenziel. So flott kann es ruhig weitergehen: „Die Einweihung würden wir gern noch in kurzen Hosen feiern“, sagte Jens Zirbes.

19.07.2015

Isenbüttel. Das Warten hat ein Ende, morgen ist es endlich so weit. Um 13 Uhr ertönt der erste Startschuss und eröffnet die Regatta der Drachenboote, Highlight bei Sport am Tankumsee.

17.07.2015

Isenbüttel. Der Tankumsee hat jetzt eine eigene App! Damit kann man sich aktuelle News rund um das Freizeit- und Naherholungsgebiet aufs Smartphone saugen. „Das ist eine irrsinnig witzige Idee“, sagt Tankumsee-Chef Burkhard Roozinski.

19.07.2015
Anzeige