Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Die Zuschüsse für Führerscheine neu geregelt
Gifhorn Isenbüttel Die Zuschüsse für Führerscheine neu geregelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.11.2017
Upgrade vorgesehen: Die örtliche Einsatzleitstelle im Rathauskeller soll 2018 um einen Alarmmonitor erweitert werden. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

Die ursprüngliche Richtlinie für Führerscheine sah vor, dass die Samtgemeinde 75 Prozent der Kosten erstattet – allerdings erst nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung. „Seit 1. Januar 2015 übernehmen wir die Kosten vollständig“, sagte Stefan Prekale. Noch besser wäre es, sie schon während der Ausbildung abschlagsweise zu erstatten: „Gerade junge Kameraden können 1500 Euro oder mehr nicht mal eben so vorstrecken“, erklärte Prekale. Der Ausschuss folgte seiner Empfehlung.

Wer aus dem Feuerwehrdienst aus selbst zu vertretenden Gründen vorzeitig ausscheidet, muss den Zuschuss zurückzahlen. Bisher in zehn Raten über zehn Jahre, künftig in fünf Raten über fünf Jahre. Einem entsprechenden Antrag von Petra Otte (SPD) schloss sich der Ausschuss mehrheitlich an.

25.000 Euro sind 2018 für einen Jugendfeuerwehrbus und 12.000 Euro für eine Tragkraftspritze in Ribbesbüttel vorgesehen, 2800 Euro für einen Schlamm- und Schmutzwassersauger, 4200 Euro für zwei Schmutzwasserpumpen sowie 13.000 Euro für vier neue Taschen für Atemschutzsicherheitstrupps. „Die alten Taschen sind schwierig zu handhaben, trainings- und wartungsintensiv“, begründete Gemeindebrandmeister Björn Kölsch den Antrag.

Im und am Rathaus ist ab sofort Freifunk verfügbar. Darüber können sich Nutzer von Smartphones und Tablets per WLAN kostenlos mit dem Internet verbinden. „Ohne Anmeldung oder andere Schikanen“, berichtete Jürgen Wisch, allgemeiner Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters.

Von Ron Niebuhr

Für die vom B 4-Neubau betroffenen Grundstückseigentümer steht ein wichtiger Termin bevor: Die insgesamt drei Flurbereinigungsverfahren starten in den kommenden Wochen. Es geht darum, wie die an den Straßenbau verlorenen Ackerflächen neu geordnet werden – durch Verkauf oder Tausch.

13.11.2017

Das rockt die Riede: Das Bürgerschützencorps lädt zum achten Mal ein zum Benefiz-Konzert. Zwei Bands, zwei Duos und ein Solist sind am Samstag, 18. November, von 19 bis 24 Uhr im Schützenheim im Einsatz für die Mukoviszidosestiftung.

10.11.2017
Isenbüttel Gifhorn und Isenbüttel proben den Ernstfall - Übung: Großfeuer im Messelager

Meterhohe Flammen, dichter Rauch und acht Menschen, die vom Feuer eingeschlossen sind und auf Rettung warten: Dramatische Lage für eine Großübung, an der sich am Donnerstagabend die Ortsfeuerwehren aus Isenbüttel und Gifhorn beteiligten.

Anzeige