Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Der Tankumsee steht in Flammen

Event zieht tausende Besucher an Der Tankumsee steht in Flammen

Das war eine Premiere nach Maß: Tausende Besucher strömten am Samstag zur ersten Auflage von Tankumsee in Flammen. Die gute Nachricht vorweg: Wem es gefallen hat, der darf sich auf Wiederholung freuen. Noch bevor das Event begann, vereinbarten Rouven Hartmann von eMax-Entertainment und Burkhard Roozinski von der Tankumsee GmbH drei Neuauflagen bis 2020.

Voriger Artikel
Kabelbrüche an Straßenlaternen werden repariert
Nächster Artikel
Anka Zink nimmt das Thema Reisen aufs Korn

Einmaliges Bild: Zehn Segelschiffe fuhren beleuchtet über den Tankumsee.

Quelle: Cagla Canidar

Isenbüttel. Es war ein fantastisches Bild: Der Tankumsee stand förmlich in Flammen. Hartmann, der mit rund 200 Helfern am Start war, nannte denn auch beeindruckende Zahlen zum Aufwand, mit dem das Event umgesetzt wurde. “Es brennen rund 3500 LED-Kerzen, mehrere Kilometer Kabel wurden verlegt und 400 Meter Bauzaun aufgebaut, um das Gelände abzugrenzen.“ 200 Strahler erhellten das Gelände, der Strand war komplett mit Bengalos eingedeckt.

c95d3c76-96c4-11e7-a7e6-61bbfcd25dad

Tankumsee in Flammen: Beleuchtete Segelboote, Feuerwerk und 3500 Kerzen am Strand lockten tausende Besucher nach Isenbüttel.

Zur Bildergalerie

Von 20 Rampen schossen bis zu zehn Meter hohe Feuersäulen in den Himmel. Nicht zu vergessen die zehn beleuchteten Segelboote, die in einer kleinen Regatta über den Tankumsee fuhren und damit einen der vielen Höhepunkte darstellten.

Für die passende Musik sorgte auf der großen Showbühne unter anderem der „Leuchtet“-Tour-DJ. Es gab eine kleine Irische Meile mit entsprechender Musik und gastronomischen Angeboten. Überhaupt die Gastronomie: 18 Stände versorgten die Gäste mit Getränken und Essen.

Für die Kinder gab es zum Beispiel Filzen und einen 9,50 Meter hohen Hüpfburg-Drachen. Und die Ansage, dass sich beim Aufbau 2018 Schulen und Kindergärten beispielsweise mit Kerzenmotiven am Strand beteiligen können. Infos und Anmeldungen dazu bei der Tankumsee GmbH.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr