Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Der Hof“: Tierischer Nachwuchs verzückt Besucher

Isenbüttel „Der Hof“: Tierischer Nachwuchs verzückt Besucher

Isenbüttel. Tierischer Nachwuchs auf „Der Hof“: Knapp 80 Gänseküken und 19 Ferkel halten alle auf Trab. Die putzigen Rasselbanden und noch mehr erlebten am Sonntag Besucher des erneut ausgebuchten Frühlingsbuffets beim Rundgang auf dem heilpädagogischen Bauernhof nahe Isenbüttel.

Voriger Artikel
Krachendes Oktoberfest mitten im Mai
Nächster Artikel
Musikalische Zugfahrt mit Flöte

Spannender Rundgang: Die Besucher des ausgebuchten Frühlingsbuffets erlebten auf Der Hof, was Bio-Landwirtschaft ausmacht.

Quelle: Ron Niebuhr

Hofleiter Roland Bursian und sein Team nahmen die Besucher zwischen Frühstücks- und Mittagsbuffet mit auf einen Rundgang übers Gelände. So erfuhren sie aus erster Hand, was Biolandwirtschaft ausmacht. Und da alle Generationen vertreten waren, ergaben sich schnell spannende Gespräche über die Landwirtschaft im Wandel der Zeit.

19 Ferkel sind zu viel für eine Sau: „Sie hat nur 14 Zitzen. Da gibt es einen Verdrängungswettbewerb“, sagte Bursian. Mit der Flasche sorgen Helfer im Zweifel dafür, dass alle Ferkel satt werden. Nach morgendlichem Starkregen präsentierten sich die Bioschweine im Schlamm den Besuchern so, wie man es von ihnen erwartet: von oben bis unten eingesaut. Bei Hochwasser bauen die cleveren Schweine sich übrigens einfach einen Damm „und schauen entspannt zu, wie alle anderen absaufen“, erzählte Bursian. Sein scherzhafter Tipp an die Gäste: „Schnitzel essen macht also schlau.“ Zumindest Bio-Schnitzel.

Die Hähne sind - wohl durch den ständigen Kontakt mit Menschen - zu lieb. „Eigentlich sollen sie den Habicht vertreiben, machen sie aber nicht“, sagte Bursian. 20 von 350 Hühnern haben sich Habicht und Fuchs seit Jahresbeginn geschnappt. Und auch ein paar Gänseküken mussten schon dran glauben: „80 waren es mal. Jetzt sind es wohl noch 77“, sagte Bursian.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr