Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Das ist neu: Tamburello und Bubble Soccer
Gifhorn Isenbüttel Das ist neu: Tamburello und Bubble Soccer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 07.07.2015
Die Vorfreude wächst: Die Sponsoren des Familien-Events freuen sich auf Sport am Tankumsee. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Die Besonderheit der Drachenboot-Regatta ist das familiäre Umfeld. „Es gibt viel zu sehen und zu hören“, sagt Isenbüttels Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff. Und zu erleben, denn vieles dürfen die Besucher selber ausprobieren. Zum Beispiel die Sportart Tamburello (AZ berichtete). Oder Bubble Soccer, eine neue Fun-Sportart, bei der die Fußballspieler in aufblasbaren Gummibällen mit 150 Zentimeter Durchmesser stecken. „Lustig und schweißtreibend“, meint Isenbüttels Jugendpfleger Thorsten Müller.

Ein bisschen sportlicher Ehrgeiz ist natürlich - vor allem beim Drachenbootrennen - dabei. Spürbar nicht zuletzt in der Konkurrenz der beiden Boote der Gifhorner und der Isenbütteler Verwaltung im Kampf um den Goldenen Aktenordner.

Ein völlig neuer Aspekt kommt durch die Seitenstecher ins Rennen, das Inklusions-Boot der Wolfsburger Lebenshilfe. „Das hat natürlich Strahlkraft zum Thema Inklusion“, sagt Müller.

  • Bei der Regatta sind 27 Teams am Start, darunter zwei Jugendmannschaften und zwei Teams der Sponsoren. Die Vorläufe starten um 13 Uhr, die Zwischenläufe um 15 Uhr, und das Finale wird um 18 Uhr ausgetragen.
  • Das Bühnenprogramm beginnt um 13.30 Uhr, dort präsentieren sich zahlreiche Vereine aus der ganzen Region, und parallel dazu gibt es auf der Freifläche Angebote zum Mitmachen: Laser- und Lichtpunktgewehrschießen, Tauchen, Bogenschießen, Tennis, Gorodki, Kletterturm, Inliner-Penalty, Skike, Funmobil und Hüpfburgen.

 tru

Edesbüttel. Erfolglos mühten sich unbekannte Einbrecher im Freibad Edesbüttel in der Zeit von Samstag, 22 Uhr bis Sonntag, 7 Uhr.

07.07.2015

Calberlah. Seinen 75. Geburstag feierte am Montag Helmut Engelen. Aber was machte der Calberlaher Jubilar? Er tauchte ab. Im Tankumsee. Zu seinem 1500. Tauchgang!

09.07.2015

Calberlah. Das Hin und Her währt schon länger, ein Ende scheint nicht in Sicht: Calberlahs Bürgermeister Jochen Gese fahren zu viele Schulbusse durch die Berliner Straße - obwohl es eine Absprache mit der VLG gibt, dass diese Strecke nur bei Glatteis genutzt wird.

08.07.2015
Anzeige